Autor Thema: Via Lemovicensis  (Gelesen 7914 mal)

Pilger Franz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #45 am: Februar 19, 2017, 11:53:01 Vormittag »
Komm ich durch Dörfer, komm ich an Kirchen und Friedhöfen vorbei. Trinkwasser unterwegs gibt es praktisch überall dort, wo es einen Friedhof gibt, der in Gebrauch ist. Besonderes Kennzeichen: Gießkannen neben der Wasserstelle. Das hat sich vor allem in Frankreich bestätigt.

Hab ich die Wasserstelle gefunden, dann lasse ich erstmal Wasser ablaufen. Ist mir tatsächlich einmal passiert, dass ich die Wasserflasche ausgeleert habe, um sie neu zu befüllen - und der Wasserhahn nichts hergab.

BC
Franz
« Letzte Änderung: Februar 19, 2017, 15:33:01 Nachmittag von Pilger Franz »
2010-11 VP Le Puy–Roncesvalles 2012 Freiburg-Le Puy 2013 CdN Irun-Ferrol-Santiago 2014 VT/CF Arles-Somport-Burgos 2015-16 VF Canterbury–Aosta–Rom 2017 VL Vézelay-Nevers-Orthez, Voie des Capitales (Bretagne)

Betz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Wanderer auf alten Pilgerwegen
    • Portal GPSies Mein Jakobsweg
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #46 am: Februar 20, 2017, 17:00:00 Nachmittag »
Hallo Pilger Franz
an Wasserstellen auf Friedhöfen habe ich nur dann meinen Wasservorrat ergänzt oder aufgefüllt, wenn ich mir 100% sicher war, dass es sich um Trinkwasser handelt.  Das war aber oft nicht erkennbar. Das würde ich auch anderen raten.

Weiterhin BVL wünscht Betz.
2014- 2015 Trier - Vezelay
2015 - 2017 Via Lemovicensis Vezelay - Saint Palais 
2017 Übergang zum Camino Norte Saint Palais - Hendaye
2017 Camino Norte Hendaye - Llanes

Pilger Franz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #47 am: Februar 20, 2017, 19:13:15 Nachmittag »
Hallo Betz,

ich stimme dir zu, klaro.

Franz
2010-11 VP Le Puy–Roncesvalles 2012 Freiburg-Le Puy 2013 CdN Irun-Ferrol-Santiago 2014 VT/CF Arles-Somport-Burgos 2015-16 VF Canterbury–Aosta–Rom 2017 VL Vézelay-Nevers-Orthez, Voie des Capitales (Bretagne)

Pilger Franz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #48 am: März 04, 2017, 22:44:27 Nachmittag »
Nun ist es "amtlich": Ich starte am 5. April von Nevers gen SJPdP! Juchhu, die Vorfreude steigt...
2010-11 VP Le Puy–Roncesvalles 2012 Freiburg-Le Puy 2013 CdN Irun-Ferrol-Santiago 2014 VT/CF Arles-Somport-Burgos 2015-16 VF Canterbury–Aosta–Rom 2017 VL Vézelay-Nevers-Orthez, Voie des Capitales (Bretagne)

simsim

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 238
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #49 am: März 05, 2017, 09:27:18 Vormittag »
Toll!
Letztes Jahr ging ich fast genau um diese Zeit in Vezelay los.
Es war wunderbar, in den Frühling reinzulaufen. Am Anfang waren die Bäume noch kahl, dann kamen langsam die Blätter raus und eines Tages explodierte die Vegetation ganz plötzlich. Atemberaubend!
Nur wünsche ich Dir weniger Regen! Ich hatte wirklich viel davon....daher war ich ganz froh, dass man oft auf kleinen Sträßchen läuft und nicht ständig durch das knöchelhohe Matschwasser auf den Wegen stapfen muss.
In den Herbergen auf dem ersten Drittel wirst du auf diesem Weg meistens allein sein nehme ich an, jedenfalls traf ich letztes Jahr nur selten Mitpilger. An vielen Orten war ich die erste "Kundin" des Jahres. Erst im letzten Drittel waren wir manchmal ein kleines Grüppchen in den sehr schönen Herbergen der verschiedenen Jakobusvereine.

Hach.....seufz....alles Gute!!

Simsim

Betz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Wanderer auf alten Pilgerwegen
    • Portal GPSies Mein Jakobsweg
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #50 am: März 05, 2017, 10:09:49 Vormittag »
Hallo Pilger Franz,

auch ich wünsche Dir auf Deinem Weg auf der VL ab Nevers viele schöne Begegnungen und vor allem einigermaßen vernünftiges Wetter. Auch bei mir ist die Planungsphase und die Vorfreude auf ein neues "Pilgerabenteuer" (ich fühle mich mehr als ein Wanderer auf alten Pilgerwegen) immer sehr groß.
Ich setze meinen Weg auf der VL am 21.04.2017 in Mont-de-Marsan fort und laufe dann auf der VL bis Saint Palais. Von dort gehe ich über Helette, Espelette, Ascain nach Irun und dann weiter auf dem Camino Norte bis Llanes wo ich am 16.05.2017 ankommen will. ( siehe auch meinen Eintrag auf der Seite "Wer, Wann, Wo? = http://pilgerforum.de/forum/index.php/topic,17693.0/topicseen.html

Schade, dass wir uns nicht treffen werden, denn selbst wenn Du "Siebenmeilenstiefel" anhättest, wirst Du am 21.04. nicht in Mont-de-Marsan sein können.

In diesem Sinne Bon VL

Betz
 
« Letzte Änderung: März 05, 2017, 10:13:53 Vormittag von Betz »
2014- 2015 Trier - Vezelay
2015 - 2017 Via Lemovicensis Vezelay - Saint Palais 
2017 Übergang zum Camino Norte Saint Palais - Hendaye
2017 Camino Norte Hendaye - Llanes

Pilger Franz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #51 am: März 05, 2017, 10:57:27 Vormittag »
Hallo Simsim, hallo Betz,

danke für eure Gedanken und guten Wünsche!
Eigentlich bin ich schon fort (in meinen Gedanken jedenfalls).

BC
Franz
2010-11 VP Le Puy–Roncesvalles 2012 Freiburg-Le Puy 2013 CdN Irun-Ferrol-Santiago 2014 VT/CF Arles-Somport-Burgos 2015-16 VF Canterbury–Aosta–Rom 2017 VL Vézelay-Nevers-Orthez, Voie des Capitales (Bretagne)

Caminoist

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 48
  • Alles beginnt mit der Sehnsucht.
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #52 am: März 08, 2017, 17:54:52 Nachmittag »
Hallo Franz,
Ich habe gerade in Erinnerungen geschwelgt und mich für Dich gefreut. Wir sind Deine Strecke in 3 Jahren gegangen und es war herrlich!
2014 (Sept) Nevers - La Souterraine und hatten einen besonders schönen Abend auf dem Campingplatz bei Gargilesse (dem schönsten Dorf Frankreichs)
2015 (Mai) La Souterraine - Mussidan, Périgueux mit der Kathedrale war herrlich
2016 (Mai) Mussidan - SJPdP, vorbei an der 1000km-Stehle in Retjons und durch Mont-de-Marsan
Wenn es bei Dir nur halb so schön wird wie bei uns, wirst Du jubeln😂.
Ich wünsche Dir einen wunderschönen Weg und eine tolle Zeit in Frankreich. In Gedanken laufe ich ein Stück mit Dir.
BC
Roland
2008 - 2013 Pfälzer JW bis Vézelay
2014 - 2016 Via Lemovicensis
2014 VL - CF von Captieux bis Fisterra
2015 VL - CF von Orthez bis Muxia
2016 CdN-CP von Bayonne bis Muxia
2017 CP von Porto über Muxia bis Fisterra
2017 geplant Via Francigena

Caminoist

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 48
  • Alles beginnt mit der Sehnsucht.
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #53 am: März 09, 2017, 17:48:29 Nachmittag »
Hallo Franz,
Noch ein Hinweis zur Pilgerherberge in Hagetmau: das ist eine schöne, "unbemannte" Herberge (im Westen des Ortes) - man braucht einen Zugangscode. Den bekommt man im Office du Tourisme (wenn man den Ort runter kommt gleich am Kreisel mit dem Springbrunnen) oder, wenn das OdT geschlossen ist, im "City Vert" (im Osten des Ortes beim Schwimmbad). Also nicht zielstrebig die Herberge ansteuern um dann sogleich eine umfangreiche "Ortsbesichtigung" dranzuhängen - nur um reinzukommen 😮.
BC
Roland
2008 - 2013 Pfälzer JW bis Vézelay
2014 - 2016 Via Lemovicensis
2014 VL - CF von Captieux bis Fisterra
2015 VL - CF von Orthez bis Muxia
2016 CdN-CP von Bayonne bis Muxia
2017 CP von Porto über Muxia bis Fisterra
2017 geplant Via Francigena

Pilger Franz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #54 am: März 09, 2017, 18:48:42 Nachmittag »
Hallo Roland,

danke für den Hinweis in Hagetmau. Einkaufen findet dann aber im Ort statt, oder?

Ich habe vor, möglichst viele Pilgerherbergen aufzusuchen, nachdem ich den Bericht von Michel d'Auzon Roch (2012) gelesen hatte, hier: http://roch.compostelle.free.fr/cvezelay.htm
Er hat die Herbergen mit Bewertungen versehen. Bin in freudiger Erwartung, sie selbst kennen zu lernen.

BC
Franz
2010-11 VP Le Puy–Roncesvalles 2012 Freiburg-Le Puy 2013 CdN Irun-Ferrol-Santiago 2014 VT/CF Arles-Somport-Burgos 2015-16 VF Canterbury–Aosta–Rom 2017 VL Vézelay-Nevers-Orthez, Voie des Capitales (Bretagne)

Caminoist

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 48
  • Alles beginnt mit der Sehnsucht.
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #55 am: März 09, 2017, 21:56:25 Nachmittag »
Hallo Franz,
Ja, einkaufen geht im Ort, es ist auch ein Supermarkt in der Nähe. Der Ort ist nicht sooooo groß, ich wollte das mit dem Zugangscode nur erwähnen, um unnötige (gefrustete) Lauferei am Ende eines langen
Tages zu vermeiden. Es heißt übrigens "Cité Verte" (pardon).
Ich habe mir den Bericht von Michel angesehen und einiges, bekanntes wieder gesehen - schön.
Ich sehe, Du bist bestens vorbereitet.
BC
Roland
2008 - 2013 Pfälzer JW bis Vézelay
2014 - 2016 Via Lemovicensis
2014 VL - CF von Captieux bis Fisterra
2015 VL - CF von Orthez bis Muxia
2016 CdN-CP von Bayonne bis Muxia
2017 CP von Porto über Muxia bis Fisterra
2017 geplant Via Francigena

Betz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
  • Wanderer auf alten Pilgerwegen
    • Portal GPSies Mein Jakobsweg
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #56 am: März 15, 2017, 10:21:35 Vormittag »
Hallo Franz,

auch ich habe mir den Bericht von Michel angesehen. Der ist von Nevers bis Gargilesse die Nordroute über Bourges gegangen. Ich bin die Südroute über Saint-Amand-Montrond, Cluis gelaufen. Den schönen Ort Gargilesse habe ich überhaupt nicht durchquert sondern bin gleich hinter Cluis nach Crozant gepilgert. Welche der beiden Routen (Nord oder Süd) willst denn Du unter die Füße nehmen?

BVL

Betz
2014- 2015 Trier - Vezelay
2015 - 2017 Via Lemovicensis Vezelay - Saint Palais 
2017 Übergang zum Camino Norte Saint Palais - Hendaye
2017 Camino Norte Hendaye - Llanes

Annalena44

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 47
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #57 am: März 16, 2017, 08:54:38 Vormittag »
Haguetmau habe ich auch in guter Erinnerung. Wir kamen so spät dort an, dass alles geschlossen hatte. So haben wir schließlich an ein erleuchtetes Fenster geklopft und die Leute haben den Bürgermeister herbeitelefoniert, der uns noch unterbrachte. Bezahlt haben wir am nächsten Tag im Schwimmbad.

Pilger Franz

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 320
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #58 am: März 18, 2017, 09:03:50 Vormittag »
Hallo Betz,

der Pilger Michel hatte 2008 einen Führer, den ich nicht kenne. Vermutlich war dort als einziger Weg der über Burgos beschrieben. An Michels Bericht haben mir neben den Bildern die kurzen Beurteilungen seiner Quartiere gefallen - 1 bis 5 Muscheln. Fünf hat er, glaube ich, nur ein oder zwei Mal vergeben. Eine auch nur ein oder zwei Mal. Das war 2008, mal sehen...

Nach eifrigem :-) Studium und Vergleichen der Wegvarianten habe ich mich, letzter Stand, für den OUTDOOR-Führer von R. Fügen entschieden. Er beschreibt die Süd-Variante.
Das MMDD beschreibt beide Möglichkeiten, lässt also die Wahl.

Ursprünglich war ich ab Vezelay auf dem GR 654 unterwegs, habe aber schnell bemerkt, wie weitschweifend und streckenweise auf Umwegen der GR führt - schöne Landschaften, aber Umwege und gerne auch Aufstiege.

Joh, noch gut zwei Wochen!!

BC
Franz
2010-11 VP Le Puy–Roncesvalles 2012 Freiburg-Le Puy 2013 CdN Irun-Ferrol-Santiago 2014 VT/CF Arles-Somport-Burgos 2015-16 VF Canterbury–Aosta–Rom 2017 VL Vézelay-Nevers-Orthez, Voie des Capitales (Bretagne)

simsim

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 238
Re: Via Lemovicensis
« Antwort #59 am: März 18, 2017, 09:24:31 Vormittag »
Über Burgos? :):) ....ein Traum vom Süden....im langsamen Schritt für Schritt durch Frankreich, Richtung Bourges....