Autor Thema: Lutherweg 2017: 🇨🇭 Einsiedeln→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog→Berlin 🇩🇪  (Gelesen 10729 mal)

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3617
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017 • 1.517 km • Staufen→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #75 am: Februar 02, 2017, 12:22:03 Nachmittag »
Hi anfaengerin,

http://giessenerland-evangelisch.de/angebote/500-jahre-reformation-2017/
eine Lutherlinde von 1883 (Metallschild)

das ist ein sehr schönes Schild, herzlichen Dank, anfaengerin. Meine erste Luther-Linde :-)

Man kann Foto-Links übrigens auch direkt angeben: http://giessenerland-evangelisch.de/_images/luther_linde-lich_web.tall.jpg. Solange man so ein Bild nicht in eigene Seiten einbettet ist das wohl rechtlich okay...

Die steht sicher in Lich im Gießenerland, in 'Hessens grüner Mitte'? Dann werde ich dort 2021 auf der Westspange der Route Wartburg → Worms Station machen...

Mario

Edit: Ein Foto dieser Luther-Linde ist auch auf Wikipedia zu finden: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/72/Lutherlinde_und_Stadteiche_%28Lich%29_02.JPG. Das hat den Vorteil, dass man dieses Foto, zusammen mit dem dort angegebenen Copyright-Vermerk, auf einer eigenen Seite einstellen kann. Werde ich auch machen. Vielen Dank nochmal...
« Letzte Änderung: Februar 02, 2017, 12:26:58 Nachmittag von Mario d'Abruzzo »
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

anfängerin

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 10
Re: Lutherweg 2017 • 1.517 km • Staufen→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #76 am: Februar 02, 2017, 13:09:18 Nachmittag »
Du hast recht Mario, die Lutherlinde steht in Lich, und es gibt noch eine Luthereiche in einem Stadtteil von Lich Nieder-Bessingen:

https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Luthereiche_(Nieder-Bessingen)#/media/File:Luthereiche_(Nieder-Bessingen)_09.JPG

(jetzt hat das einfügen funktioniert).

Es gibt sicher noch weitere Lutherbäume hier in der Gegend. Wenn Du unterwegs bist, kannst Du ja mal Leute fragen, ich werde mich auch umhören.

LG Anfängerin

immerfort

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 144
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017 • 1.517 km • Staufen→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #77 am: Februar 03, 2017, 10:04:22 Vormittag »
Wenn ihr schon bei alten Bäumen seid, empfehle ich noch die 500jährige Linde im Schloßhof der Creuzburg.
Auf dem Elisabethpfad.

Hasta luego

immerfort

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3617
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017 • 1.517 km • Staufen→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #78 am: Februar 03, 2017, 12:40:57 Nachmittag »
Hi immerfort,

Wenn ihr schon bei alten Bäumen seid, empfehle ich noch die 500jährige Linde im Schloßhof der Creuzburg. Auf dem Elisabethpfad.

500 Jahre, das ist mal ein Wort!

Ja, da wäre ich vielleicht vorbeigekommen; nach meiner ersten Planung wollte ich ja von Eisenach aus Richtung Mühlhausen (Thüringen) laufen. Dann war da in der 'Zeit' dieser Artikel über die Buchenwälder im Hainich und ab Erfurt schon alles gebucht...

Bäume. Nix als Bäume...

Mario
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3617
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017 • 1.517 km • Staufen→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #79 am: Februar 06, 2017, 23:30:01 Nachmittag »
Haha, jetzt kommen Orte meines Lutherweges 2017 schon im Fernsehen und das auch noch im Weimar-Tatort vom Sonntag!

Die Leuchtenburg bei Seitenroda, eine "der schönsten Burgen auf deutschen Gipfeln" war im Grotesk-Tatort vom 05.02.2017 ausgiebig zu sehen, inklusive des Porzellan-Museums.

Seitenroda liegt für mich zwischen Jena (Freitag, 09.06.2017) und Rudolstadt (Samstag, 10.06.2017) etwa in der Mitte. Udo hier aus dem Forum hat mich eingeladen, bei ihm in Rudolstadt zu übernachten. Ausgemacht hatten wir als Treffpunkt die Leuchtenburg zur Abholung mit dem Auto. Damals hielt ich diese Burg für eine kleine Ruine oder so. Jetzt bin ich davon natürlich hellauf begeistert und freue mich schon...

Thüringen wird immer interessanter!

Die leuchtende Leuchtenburg.
Der Skywalk auf der Leuchtenburg.

Quelle der Fotos: http://www.detail.de/artikel/weg-ins-glueck-neuer-skywalk-fuer-die-leuchtenburg-13265/

Zitat: "Dem Himmel so nah – Abends leuchtet die mittelalterliche Burg bei Kahla weit ins Saaletal hinein. Die Burganlage durchlief über Jahrhunderte mehrere Stilepochen und Nutzungsvarianten und hat nun im Zuge der „Porzellanwelten Leuchtenburg“ einen abenteuerlich modernen, aber dennoch zurückgenommenen Neubau erhalten."

Fast wie der Grand Canyon Skywalk ;-)

@Udo: Ich hoffe, Du hast den Tatort nicht gesehen; ich würde Dich nämlich auf der Leuchtenburg gerne zu Kaffee und Kuchen einladen... Natürlich ohne dieses Rizin...

Am Sonntag, 11.06.2017 geht es für mich dann weiter von der Leuchtenburg nach Renthendorf, wo ich ihm alten Pfarrhaus der Familie Brehm übernachten werde.

Mario
« Letzte Änderung: Februar 06, 2017, 23:38:14 Nachmittag von Mario d'Abruzzo »
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Cebion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 778
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017 • 1.517 km • Staufen→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #80 am: Februar 07, 2017, 00:13:09 Vormittag »
Moin Mario
Nein ich habe den Tatort nicht gesehen also keine Angst das ich mich nicht zur Leuchtenburg traue. Ausgemacht ist ausgemacht.#
udo

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3617
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017 • 1.517 km • Staufen→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #81 am: Februar 07, 2017, 13:40:53 Nachmittag »
„Mein Herr Käthe“
Katharina von Bora im Interview


Gut gemachte SWR2 Radio-Sendung (24 Min.) zum Leben der Katharina von Bora. Noch eine Zeit zum Nachhören.

Zitat (Quelle): "Martin Luther nannte sie bisweilen "mein Herr Käthe" in Hochachtung vor ihren herausragenden Fähigkeiten, ihrer Intelligenz, ihrem Mut. Doch bekannt wurde sie als die "entlaufene Nonne", die mit acht weiteren "Klosterschwestern" nach Wittenberg floh. Dort soll sie sich Martin Luther als Ehemann ausgesucht haben." [Allerdings erst nach einigem Hin und Her.]

In Form eines "Interviews" erzählt sie von ihrem Leben seit jüngster Kindheit, ihrer Zeit im Kloster Marienthron in Nimbschen etc.

Am Samstag, dem 17. Juni 2017, plane ich von Leipzig aus mit dem Zug nach Grimma zu fahren und dann von dort aus entlang der Mulde zur Klosterruine Nimbschen zu laufen.

Ich hatte schon mal gefragt, ob sich jemand mit den Fährverbindungen in Grimma und nahe Nimbschen auskennt. Werde wohl mal die Stadtverwaltung Grimma anschreiben...

Edit: Hat sich erledigt. In Grimma komme ich auf einer Hängebrücke über die Mulde und in Höfgen gibt es eine Seilfähre nach Nimbschen ("Zum Rufen des Fährmannes, bitte Glocke betätigen!")

Mario

« Letzte Änderung: Februar 07, 2017, 17:27:06 Nachmittag von Mario d'Abruzzo »
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3617
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017 • 1.517 km • Staufen→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #82 am: Februar 07, 2017, 19:15:14 Nachmittag »
Zum Weimar-Tatort 'Der scheidende Schupo' vom Sonntag:

Leuchtenburg als Filmkulisse

"Tatort"-Führungen auf der Leuchtenburg

Für den vierten "Weimar-Tatort" wurde auch in den Porzellanwelten auf der Leuchtenburg gedreht. Und alle Fans dürfen sich freuen: dort gibt es seit heute Sonderführungen.

07.02.2017 | 3 Min. | Verfügbar bis 15.02.2017 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg

Tatortdreh im Porzellanmuseum – ganz ohne Scherben. Vor elf Monaten wurde der Tatort „Der scheidende Schupo“ auch auf der thüringischen Leuchtenburg gedreht. Die Filmcrew ging, der Krimiflair aber blieb.

Mario

"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3617
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Lutherweg 2017: Einsiedeln→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #83 am: Februar 13, 2017, 03:07:14 Vormittag »
Neues zur Route.

Ich starte jetzt 11 Tage früher und schon in der Schweiz vom Kloster Einsiedeln aus. Einsiedeln und Zürich sind Wirkungsstätten des Schweizer Reformators Huldrych Zwingli.

Für die Strecke Einsiedeln → Zürich hab' ich mich für drei Etappen entschieden, dann Baden, Waldshut, Sankt Blasien, Feldberg (mit Aufenthaltstag), Gieshübel und Staufen. Am nächsten Tag wie geplant weiter nach Breisach etc.

So starte ich schon am Donnerstag, 20.04.2017 für 19,- € mit der Bahn nach Einsiedeln...

Mario
« Letzte Änderung: Februar 14, 2017, 12:32:44 Nachmittag von Mario d'Abruzzo »
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3617
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017: Einsiedeln→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #84 am: Februar 16, 2017, 00:34:56 Vormittag »
Neu: Große Rundfahrt mit der Bahn am 9. Juli 2017 von und nach Wittenberg Lutherstadt.

In der Jugendherberge Wittenberg war nur eine mindestens viertägige Buchung möglich. So hab ich mich für Sonntag, den 09.07.2017 zu einer großen Rundfahrt mit dem Sachsen-Ticket für 24,- € entschlossen:

Von Wittenberg aus geht es erstmal nach Falkenberg (Elster); dort dann gleich weiter nach Herzberg (Elster). Im TV kam nämlich eine Sendung über Philipp Melanchthon in Herzberg; (LAUSITZER RUNDSCHAU: Über einem Vortrag "Reformation in Herzberg am Rande des Schlachtfeldes".) In Herzberg wird auch über den Namenszusatz 'Melanchthonstadt' im Ortsnamen nachgedacht.

Danach zurück nach Falkenberg zum Gedenkstein zum Finale der Schlacht bei Mühlberg nahe Falkenberg/Elster für die endgültig verlorene Schlacht des protestantischen Schmalkaldischen Bundes gegen Karl V. am 24. April 1547.

Dann zur Torgauer Marienkirche, in der Katharina von Bora am 20.12.1552 beerdigt wurde. Besonders wichtig ist mir auch der nahe gelegene Ort des symbolischen Handschlags zwischen Leutnant Robertson (69. US-Infanterie-Division) und Leutnant Silwaschko (sowjetische 58. Gardedivision) am 27. April 1945 an der Elbe bei Torgau.

Zurück geht es über Leipzig; insgesamt war ich dann etwa zehn Stunden unterwegs; davon ein Drittel in Zügen und zwei Drittel an den Schauplätzen...

Mario

Edit: Inzwischen ist mir aufgefallen, dass ein Teil meiner Bahnrundreise in Brandenburg liegt. In diesem Bundesland gilt das Sachsen-Ticket wohl nicht...
« Letzte Änderung: Februar 16, 2017, 09:56:22 Vormittag von Mario d'Abruzzo »
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3617
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017: Einsiedeln→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #85 am: Februar 16, 2017, 22:27:55 Nachmittag »
So, jetzt hab' ich mal ne Frage an die Berliner hier im Forum:

Wenn alles klappen sollte, komme ich am Donnerstag, dem 13.Juli in Berlin-Konradshöhe an. Jetzt dachte ich, dass ich am nächsten Tag so als Abschluss noch eine evangelische Kirche besuchen könnte. Zuerst fiel mir natürlich der Dom ein; besonders weil ich die Trauerfeier für Roman Herzog neulich live im TV gesehen habe. Mehr historischen Bezug zur Reformation hat aber wohl die wiederaufgebaute Nikolaikirche.

Könnt Ihr mir mit Tipps oder Alternativen helfen?

Mario
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3617
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017: Einsiedeln→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #86 am: Februar 17, 2017, 18:26:56 Nachmittag »
@Berthold: Ganz lieben Dank für die Erwähnung Deiner Pilgerstrecke Bollschweil-Feldberg-Waldshut-Zürich-Einsiedeln! Das hat mich jetzt inspiriert, diese Strecke in umgekehrter Richtung zu laufen, anstatt nur zwei Tage von Einsiedeln nach Zürich. Ich freue mich schon riesig auf die Schweiz und den Hochschwarzwald...

@Walter: Dein Strecken-Vorschlag über den Milchsuppenstein1 und dem Kloster Kappel ist wirklich Zwingli-mäßig kaum zu übertreffen. Hab' schon einiges zu den Kappeler-Kriegen recherchiert. Faszinierend, über's Pilgern die europäische Geschichte zu entdecken...

Das Schlafen im Heu in Oberägeri ist gebucht und bestätigt. Jetzt steht noch das Kloster Kappel aus. Vielleicht sind die beim Preis ein wenig gnädig, wenn ich Glück habe.

Mario

1Links sind die reformierten Zürcher zu sehen, sie brachten das Brot. Rechts die katholischen Innerschweizer, die Suppentopf und Milch spendiert hatten. Die Kappeler Milchsuppe führte zu Frieden und Verbrüderung. Eine Folge war wohl, dass die Eidgenossen vom 30jährigen Krieg verschont blieben... Der Suppentopf steht übrigens genau auf der Grenze der Kantone Zürich und Zug. Im Gemälde durch eine Furche angedeutet.

Staufen wurde vom 30jährigen Krieg nicht verschont. Dazu brauche ich nur aus dem Fenster zu schauen...

Mario
« Letzte Änderung: Februar 17, 2017, 18:36:11 Nachmittag von Mario d'Abruzzo »
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3617
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017: Einsiedeln→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #87 am: Februar 17, 2017, 21:33:06 Nachmittag »
Neues zum Sachsen-Ticket (ein Tag alle Regionalzüge für 24,- €):

Das gleiche Ticket heißt neben „Sachsen-Ticket“ auch „Sachsen-Anhalt-Ticket“ oder „Thüringen-Ticket“  mit identischem Geltungsbereich.

Ich bin damit am 9. Juli 2017 in Sachsen-Anhalt und Sachsen unterwegs. Dieses PDF-Dokument zum Geltungsbereich ergänzt diese beiden Bundesländer jetzt noch um die Strecken von und zu Falkenberg (Elster) und Herzberg (Elster) in Brandenburg; genau wie ich es brauche.

Natürlich kann dieses Ticket auch online erworben werden. Hab' ich auch gerade für Baden-Württemberg so gemacht; Matti wird am Sonntag ein Jahr alt...

:-)

Mario
« Letzte Änderung: Februar 17, 2017, 21:34:38 Nachmittag von Mario d'Abruzzo »
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3617
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017: Einsiedeln→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #88 am: Februar 18, 2017, 00:47:26 Vormittag »
Hier die Karte zu meiner Rundfahrt mit dem Sachsen-Anhalt-Ticket.

Abends kann ich von Torgau aus nicht wieder über Falkenberg (Elster) zurück nach Wittenberg fahren; deswegen der Umweg über Leipzig Nord-Bahnhof. Geht aber auch ganz flott.

Mario
« Letzte Änderung: Februar 18, 2017, 00:49:26 Vormittag von Mario d'Abruzzo »
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

PIA Berlin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 738
    • E-Mail
Re: Lutherweg 2017: Einsiedeln→Worms→Wartburg→Wittenberg→Jüterbog
« Antwort #89 am: Februar 18, 2017, 21:29:51 Nachmittag »
http://www.lutherpass.de/de/aktuelles/veranstaltungen/herzberg
So, jetzt hab' ich mal ne Frage an die Berliner hier im Forum:

Mehr historischen Bezug zur Reformation hat aber wohl die wiederaufgebaute Nikolaikirche.

So recht fehlt mir da die Ahnung. Aber wie wäre es mit der Marienkirche am Alex? Da steht eine Luther-Statue davor. Wäre ein Ort für ein passendes Abschluss-Selfie!

Was machst Du in Torgau und Herzberg. In Herzberg im Touristenbüro gibt es einen quietscherosa Lutherpass. Die Dame war im Januar bei uns.



LG Gabriele
« Letzte Änderung: Februar 18, 2017, 21:32:42 Nachmittag von PIA Berlin »
PIA = Pilgerherberge im Alltag
Monatlicher Pilgertreff für Pilger aus Berlin und Brandenburg
http://pilgerforumberlin.wordpress.com