Autor Thema: Von einem, der auszog, das Pilgern zu lernen - In 44 Tagen bis ans Ende der Welt  (Gelesen 763 mal)

Hermann Wenzel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
    • Hermann Wenzel
Das Buch zu meiner Pilgerfahrt auf dem Camino Francés , der sogenannten „Pilgerautobahn" von Saint-Jean-Pied-de-Port über Santiago und Fisterra/Finisterre nach Muxía, gibt es zum Preis von EUR 14,95 im Buchhandel oder portofrei beim Verlag http://www.ratio-books.de/von-einem-derauszog-das-pilgern-zulernen.html.

Klappentext:
Kann man als „Evangele" pilgern? Diese Kardinal­frage kam dem Autor bei der Planung seiner ersten Pilgerfahrt. Das Grab des Apostels Jakob in Santiago de Compostela war für ihn nur ein historisch bedeutender Ort, doch auch er spürte die Kraftlinien, die schon dort waren, als es noch keine Christenheit gab.
Der Weg sind für Hermann Wenzel die Menschen, die er kennenlernen durfte und mit denen er noch heute in regem Kontakt steht, aber auch die Ruhe des Alleinlaufens. Für ihn war immer das in dem Moment spürbar, was er mental gerade brauchte.
Der Weg hat ihn gelassener, weniger ängstlich, zuversichtlicher und glücklicher gemacht.
Begleiten Sie den Autor in seinen Tagebuch­aufzeichnungen.

Hardcover, 21x23 cm, fest gebunden, 124 Seiten, 122 Fotos und Abbildungen

ISBN 978-3-939829-24-9

Eine Leseprobe finden Sie hier http://pisa4ju.datenpool.eu//Pilgerlatein/Leseprobe-Von_einem_der_auszog_das_Pilgern_zu_lernen-Band_1-In_44_Tagen_bis_ans_Ende_der_Welt.pdf