Autor Thema: Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Weg Paderborn -Köln durch das Sauerland  (Gelesen 462 mal)

evamoody

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Ich möchte nun im August von Lippstadt nach Aachen pilgern und habe mir den alternativen Weg von Paderborn nach Köln durch das Sauerland ausgesucht. In Rüthen würde ich auf diesen Weg treffen und dann ab Köln über die normale Route weiter gehen bis Aachen.
Leider gibt es kein Verzeichnis für Pilgerunterkünfte für diese Strecke. Vom Pilgerbüro in Paderborn habe ich für einen Teil des Weges eine Liste bekommen mit dem Hinweis, dass diese von 2012 ist und nicht mehr aktuell ist. Auch sind da in den angegebenen Hotels die Preise z.T. Recht hoch (ab 70-80€).

Insofern frage ich hier einmal in die Runde, ob jemand Erfahrungen gemacht hat und Tips weiter geben kann.
Der Weg wird sein: Rüthen - Meschede - Eslohe - Lennestadt - Attendorn - Meinerzhagen - Marienheide - Lindlar - Bensberg - Köln.
Ab Köln ist es dann einfacher eine Herberge zu finden.

Schon jetzt vielen Dank


hueppi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
Re: Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Weg Paderborn -Köln durch das Sauerland
« Antwort #1 am: Juni 07, 2017, 04:02:21 Vormittag »
Hallo, schau mal bei den Paderborner nach.
Sie haben ein Heft durchs Sauerland. Allerdings nicht ab Rüthen. Sondern von Büren über Meschede.
Faltblatt zum download hier:  http://jakobusfreunde-paderborn.com/rund-ums-pilgern/infos-zur-vorbereitung-eurer-pilger-tour/paderborn-alternative/

Ich bin den Weg 2015/16 gegangen. Lass mich mal ein wenig suchen - und dann sage ich dir mehr zu meinen Unterkünften.

Schon jetzt:
Besonders empfehle ich in Meschede die Abtei Königsmünster. Sie empfangen gerne Pilger!
http://www.koenigsmuenster.de
Und ja, Preise waren nicht immer günstig. Es gab aber im Sauerland auch einfache Pensionen.
In Marienheide gab es eine Unterkunft der evangelischen Kirche.
Und die Jugendherberge in Lindlar hat uns besonders herzlich empfangen- man war z.B. sehr bemüht, uns von den lärmenden Schülergruppen fernzuhalten :)

Liebe Grüße, hueppi

hueppi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 156
Re: Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Weg Paderborn -Köln durch das Sauerland
« Antwort #2 am: Juni 07, 2017, 04:16:20 Vormittag »
Kallenhardt - Hotel Knippschild (teuer, aber super schön und mit Sauna) http://www.hotel-knippschild.de/hotel-knippschild-herzlich-willkommen-im-sauerland
in Warstein habe ich dann meine Mittagspause für eine Brauereibesichtigung genutzt :)
Meschede - Abtei Königsmünster, siehe oben
Remblinghausen - http://www.landhotel-donner.de -,super, tolle Küche, sehr nette Eigentümer - aber teuer und nur Kurzetappe - Ich war in einem Schneegestöber gelandet und wollte unbedingt ins Trockene :)
Eslohe - Pension Haus Hubertus http://www.pension-karger.de
Elspe/Lennestadt habe ich nicht übernachtet - dort hatte ich unterbrochen
Attendorn - da hatte ich eine günstige Unterkunft, aber weit außerhalb vom Ort - ich glaube das hier: http://www.parkhotel-wiederhold.de/preise/
Meinerzhagen - da hatte ich mich verschätzt und wir haben den Bus nach Marienheide genommen (da gibt es glaube ich eine JH, war u.U. gerade geschlossen/ausgebucht)
Marienheide - http://www.hesb.de/marienheide/marienheide.html
Lindlar - Jugendherberge
... und statt Bensberg habe ich in Köln am Stadtrand übernachtet. Direkt hinter dem (langen!) Stadtforst, unmittelbar am Pilgerweg:
Köln-Brück - Novum Silence Hotel - war nicht teuer - Sonderpreis über booking.com

In Köln dann im Hotel Am Kuperfkessel - auch über booking.
Sehr empfehlenswert! - Günstiger als die (recht teure) Pilgerunterkunft.

Rückblickend haben mir die Unterkünfte im Sauerland bis Köln besser gefallen, als auf der Strecke Köln-Trier-Metz.
Man kümmerte sich herzlich um Pilger, war am Jakobsweg interessiert. Einige Pensionen waren schon teuer. Dafür dann aber auch zwei Pilgerunterkünfte und die sehr gute Jugendherberge (auch alles nicht so wirklich billig).

lG, hueppi
« Letzte Änderung: Juni 07, 2017, 04:42:10 Vormittag von hueppi »