Autor Thema: Update zum Caminho Portugues  (Gelesen 602 mal)

Raimund Joos

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2611
    • http://www.camino-de-santiago.de
Update zum Caminho Portugues
« am: Juni 08, 2017, 09:32:21 Vormittag »
Update zum Caminho Portugues

(Die im Text genannten Seitenzahlen beziehen sich auf die 10. Auflage 2017 des Outdoorführers)

Seite 65
In Vila Cha wurde nahe des Campingplatzes eine weiter kleine öffentliche Herberge eröffnet
http://www.cm-viladoconde.pt/pages/861

Seite 66 unten
Man kann dem Holzweg noch weiter am Campingplatz vorbei folgen. Einige Pfeile weisen bald den Weg über eine Variante, die im größeren Abstand zum Flussufer dann nahe der Brücke vor Vila do Conde wieder in die beschriebene alte Wegführung münden.

Seite 152
In Tui wurden zwei weitere private Herbergen eröffnet
http://www.alberguesanmartintui.com/
https://www.facebook.com/ideasperegrinas/       http://www.ideas-peregrinas.com

Seite 156
Der Abzweig bei Kilometer 8,6 war zumindest bis Mai immer noch verwirrend bzw. schlecht gekennzeichnet, sodass sich hier zahlreiche Pilger verlaufen.

Seite 162
Die Wegführung wurde verbessert. Ca 700 km nach dem Unterqueren der Autobahn am Ortsausgang von O Porrino wird die Nationalstraße überquert und in Vaigadana trifft man wieder auf den im Buch beschriebenen Weg.

Seite 165
In dem Dörfchen Padron wurde eine weitere private Herberge eröffnet.
http://www.albergueocorisco.com

In Redondela wurden zwei weitere Herbergen eröffnet.
http://www.alberguealfonsoxii.com  (private Herberge)
http://www.alberguesantiagoderedondela.com/ (kirchliche Herberge neben der Herberge "El Camino)

Seite 173
Der offizielle Weg verläuft nun über die im Buch bereits erwähnte Varinate entlang des Baches die durch die vielen Kurven entlang des Baches ca. 800 m länger ist. Die Variante ist wesentlich schöner und nur dann wenn es sehr stark regnet evtl. nicht zu empfehlen, da der Pfad dann unter Umständen etwas rutschig sein könnte.

Seite 188
Bei Valga hat sich der Weg geringfügig geändert. Er verläuft nun länger gut gekennzeichnet durch den Wald.

Seite 192
In Padron wurde eine weitere Herberge eröffnet.
http://www.abarcadepedra.com 

Seite 197
Der offizielle Weg hat sich nach bzw. ab der Kirche wie im Buch bereits angekündigt geändert und verläuft nun mit einem Umweg von ca. 200 m durch eine Unterführung unter den Gleisen hindurch.

Seite 199
Vor Angueira de Suso werden die Gleise nun nach einer kleinen Wegänderung durch eine Unterführung hindurch unterquert.

Seite 201
Das am Ortsausgang von Rua de Francos als teuer beschriebene Restaurant bietet nun auch günstigere Pilgermenüs in schöner Atmosphäre an.  Tel: +34 666 203 242
Nach dem Überqueren der Bahngleise vor Oseve hat sich der Weg gut gekennzeichnet geändert.
Im genannten Neubaugebiet von O Milladoiro wurde ca. 200 m abseits des Weges nahe des Ortsausgangs eine moderne etwas teure private Herberge eröffnet.
http://www.alberguemilladoiro.com 

Seite 202
Ab dem Ortsausgang von O Milladoiro wurde der Weg wesentlich geändert und verläuft nun mit einem Umweg von ca. 200 m unter dem Autobahnkreuz hindurch. Die im Buch beschrieben m.E. etwas schönere Wegführung müsste aber auch in Zukunft noch begehbar sein.

Seite 202 bis 203
Der Beginn im Buch beschriebenen der alten empfohlenen Wegführung ist wenig oder gar nicht erkennbar. Innerhalb des neuen, längeren Weges wurde eine weitere Variante gekennzeichnet: 400 m nach dem Unterqueren der Autobahn erreichen Sie einen Scheideweg und halten sich weiter geradeaus. So wird gleich die Autobahn wieder überquert und die neuere Variante so wesentlich abgekürzt.

BC

Raimund

Simone22

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
  • paso a paso
Re: Update zum Caminho Portugues
« Antwort #1 am: Juni 09, 2017, 17:23:54 Nachmittag »
Vielen Dank für die vielen Informationen! Werde im Juli sicher davon profitieren :)
BC,
Simone
Ich suche nicht - ich finde :)