Autor Thema: Herberge in Soutoxuste bei Miguel  (Gelesen 427 mal)

Chris Imp Anders

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 20
Herberge in Soutoxuste bei Miguel
« am: Oktober 01, 2017, 11:58:08 Vormittag »
Hallo liebe Mitpilger,

ich wollte diese Plattform nutzen, um auf eine ganz tolle und relativ neue (erst ein Jahr alt) Pilgerherberge aufmerksam zu machen! Dies ist die Homepage dazu, man findet sie auch auf Facebook!

http://orecunchodoperegrino.com/

Die Herberge liegt 5km nach Redondela und 2km vor Arcade. Es ist ein ehemaliges Restaurant, das der Hospitalero Miguel übernommen und daraus eine liebevolle Pilgerherberge gemacht hat. Man muss dafür nur ca. 500m vom Camino abweichen, aber dieser Umweg lohnt!!

Der Preis pro Nacht sind 10 Euro pro Nase. Wir hatten ein einfaches Doppelzimmer mit Einzelbetten und Blick auf einen See. Schlicht aber perfekt. Im Keller sind Duschen und Toiletten vorhanden, sowie auch in den beiden oberen Stockwerken. Da gibt es sogar Badewannen 😉 Miguel hat eine sehr, sehr kleine Einkaufsmöglichkeit in seiner Herberge, dort kann man das Nötigste besorgen und findet auch genug Dinge um in der schönen großen Küche zu kochen und im Aufenthaltsraum gemeinsam zu Essen. Die Herberge hat einen Garten mit Waschmöglichkeit und Plätzen um sich auszuruhen. Hängematte vorhanden 😊

Das Highlight ist und bleibt aber der Hospitalero Miguel selbst. Er ist noch relativ jung (ich schätze ihn auf Mitte 30) und ist mit seinem ganzen Herzen Hospitalero. Nach seinen Caminos hat er beschlossen, Hospitalero zu werden und zusammen mit seiner Frau dies umgesetzt. Er empfing uns mit einem kühlen Getränk und ließ es sich nicht nehmen, unsere drei Rucksäcke in unsere Zimmer zu tragen. Als wir am Abend essen gehen wollten und die näheren Restaurants noch geschlossen hatten, hat er uns mit seinem Privatauto nach Arcade gefahrem und uns auch wieder angeholt. Und das alles ohne Bezahlung, er hat einfach ein riesiges Herz und es schlägt für den Camino und die Pilger.

Aus diesem Grund schreibe ich euch das hier, wenn ihr mal dort vorbei kommt, geht unbedingt in diese liebevolle Herberge. Miguel hat es mehr als verdient, noch lange Hospitslero zu bleiben. Dieser Ort war einer der Schönsten am Camino Portugues!

Vielleicht folgt ja der eine oder anderer der Empfehlung, es ist Balsam für das Pilgerherz, dort zu nächstigen!

Viele Grüße
Ultreia
Chris