Autor Thema: Vater und Sohn in ca. 14 Tagen Oviedo-Santiago  (Gelesen 1786 mal)

homren

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 929
    • westwaerts-jakobsweg.at
Re: Vater und Sohn in ca. 14 Tagen Oviedo-Santiago
« Antwort #15 am: November 02, 2017, 16:57:26 Nachmittag »
Da kommt man zwar in A Brea raus, man ist  tatsächlich alleine aber bis dorthin geht man ausschließlich auf der Straße.

Lieben Gruß
Renate

MichaelundKilian

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 20
Re: Vater und Sohn in ca. 14 Tagen Oviedo-Santiago
« Antwort #16 am: November 03, 2017, 12:28:35 Nachmittag »
Hallo zusammen,

@Sabine: Vielen Dank für die Links. Das hilft zu planen. :)

@Alexandra: Leider werden wir es nicht zum Weißen Sonntag schaffen und wir werden wohl in die Welle kommen. :(
In NDS sind die Ferien vom 17.03. – 03.04.
Guter Hinweis: „ wann auf CF treffen"….hatte mir das noch nicht im Detail angeschaut.

Ich habe mir folgende Option rausgesucht…

Anreise am 18.03 (SO):
Über Madrid nach Oviedo.
Erste Etappe am 19.03.(MO)

Geplante Ankunft in Santiago:
01.(SO) oder 02.04 (MO)

Rückflug über Porto am 04.04. (muß ich natürlich noch mit der Schule klären).
Wären ca. 14 Tage zum pilgern….

Hier wäre der Vorteil, dass wir erst am Montag los laufen, aber voll am Osterwochenende in Santiago ankommen.
Hab auch viele Bedenken, dass wir eine "Osterwelle" erwischen....

Würde mir dann die letzten Tage alle Unterkünfte über ….com buchen...wenn möglich.


Viele Grüße,
Michael und Kilian
2017 Caminho Português

Via2010

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1263
Re: Vater und Sohn in ca. 14 Tagen Oviedo-Santiago
« Antwort #17 am: November 03, 2017, 12:53:25 Nachmittag »
Hallo Michael und Kilian,

die geplante Ankunft am Ostermontag (02.04.2018) - der in Spanien kein Feiertag mehr ist - entzerrt bereits merklich. Trotzdem würde ich zumindest für Santiago vorbuchen und die letzten Etappen ab Melide - falls Du der beliebtesten Variante folgst - vielleicht etwas variieren (z. B. Salceda und Lavacolla statt Arzua und Arca/Pedrouzo). Gerade am Ende der Pilgerreise dürfte Kilian - ebenso wie mein 10-jähriger Neffe 2012 - bereits Etappen von an die 30 km wegstecken. Kinder regenerieren erfreulich schnell.

Für Kinder ist die "Osterwelle" gar nicht so schlimm. Im Gegenteil, hier sind viele spanische Familien unterwegs, so dass man auf Gleichaltrige trifft.

BC
Alexandra

MichaelundKilian

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 20
Re: Vater und Sohn in ca. 14 Tagen Oviedo-Santiago
« Antwort #18 am: November 03, 2017, 19:31:18 Nachmittag »

Wir waren ja dieses Jahr auch um die Osterzeit unterwegs, hatten aber leider nur eine Familien mit Kindern getroffen.
In Santiago werden wir wieder die gleiche Unterkunft buchen.. da gönnen wir uns etwas :)

Kilian schafft locker die 30km, hatten wir auf dem CP mehrfach (natürlich ohne Berge..)
Wir haben auch wieder angefangen zu trainieren, aber leider haben wir keine Möglichkeit nur einen Meter nach oben zu trainieren... :(

Wir werden mal die Dammer Berge die nächsten Wochen testen...aber auch nur 140m über 0.



2017 Caminho Português