Autor Thema: Von Porto nach Rubiaes?  (Gelesen 997 mal)

Marcel17

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 26
Von Porto nach Rubiaes?
« am: Oktober 23, 2017, 18:38:14 Nachmittag »
Olà,

auch bei mir hat die Planung für 2018 schon begonnen.
Aus Zeitgründen laufen wir den Camino Portugues nur zum Teil- wir haben nur 6+1 Tage, würden aber gerne in Portugal starten.
Da RyanAir ab 2018 auch von Frankfurt/Main nach Porto und auch noch sehr früh fliegt, können wir schon um 8:35 in Porto landen. Für die erste Etappe habe ich mal 16 KM eingeplant. Wir würden dann ein Stück mit dem Bus oder Zug z.B. nach Rubiaes fahren und ab dort laufen.
Rome2Rio liefert mir keine brauchbaren Verbindungen dafür, da es dort bzw. in der Nähe von Rubiaes wohl keine Bushaltestelle gibt.
Die Etappe von Rubiaes bis Valenca soll nach den Beschreibungen sehr schön sein, deshalb würde ich die gerne auch laufen.
Hat jemand eine Idee, oder Alternative dazu?

Danke schon mal für alle Tipps.

Marcel
Quid taces?

Benni48

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 35
Re: Von Porto nach Rubiaes?
« Antwort #1 am: Oktober 23, 2017, 19:12:39 Nachmittag »
Hallo,
eine Möglichkeit wäre mit dem Zug oder Bus bis Valenca und von dort mit dem Taxi "zurück" nach Sao Pedro de Rubiães.
Gruß
Bernd


Marcel17

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 26
Re: Von Porto nach Rubiaes?
« Antwort #2 am: Oktober 23, 2017, 19:54:19 Nachmittag »
Hallo Bernd,

ich hatte diese Möglichkeit auch schon gesehen.
Alternativ könnte man auch bis Nova de Cerveira fahren und von dort aus bis Valenca gehen - das wäre etwas kürzer - oder mit dem Taxi nach Rubiaes
Wenn es keine Alternativen gibt, entscheiden wir uns wohl vor Ort zwischen den beiden Wegen. :/

Marcel
Quid taces?

Benni48

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 35
Re: Von Porto nach Rubiaes?
« Antwort #3 am: Oktober 24, 2017, 19:43:56 Nachmittag »
Hallo Marcel,
noch eine Möglichkeit:
vom Porto Airport mit dem Bus (2 Anbieter siehe rome2rio.com) nach Ponte de Lima
Ponte de Lima nach Sao Pedro de Rubiães laufen ca. 18 km
Sao Pedro de Rubiães nach Valença do Minho laufen ca. 16 km
Buen camino
Bernd
 
 

Rainerbernd

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 639
  • Am Strand von Angeiras
Re: Von Porto nach Rubiaes?
« Antwort #4 am: Oktober 24, 2017, 20:42:58 Nachmittag »
Ola Marcel,

egal wie du dich entscheidest, Rubiães wird von keiner Buslinie bedient. Es gibt zweimal am Tag einen Schulbus, für Pilger aber zu unmöglichen Zeiten und dann noch in der falschen Richtung.
Seit 1971 auf Jakobswegen unterwegs und auch in diesem Forum: http://www.caminosantiago.eu/pilgerforum/

Marcel17

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 26
Re: Von Porto nach Rubiaes?
« Antwort #5 am: Oktober 26, 2017, 21:34:03 Nachmittag »
Olà a todos,

vielen Dank für das Feedback und das Mitdenken.
Auch wenn man weiß, wie etwas nicht funktioniert, ist das eine Erkenntnis.
Ich nehme die Vorschläge mal mit in meine Planung und suche nach der besten Möglichkeit - bis Mai ist ja noch etwas Zeit :-D

Gruß
Marcel
Quid taces?

StiflersMom79

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Von Porto nach Rubiaes?
« Antwort #6 am: Oktober 27, 2017, 08:49:07 Vormittag »
Hallo Marcel, ich plane die Reise ca. Mitte April und habe - so wie es bis jetzt aussieht auch nicht wirklich viel mehr Zeit als max. 9 Tage.
April 2018 - Camino Ingles - Ferrol * Santiago de Compostela

Quinthel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Pilger-Pension in Rubiães
Re: Von Porto nach Rubiaes?
« Antwort #7 am: Januar 06, 2018, 20:54:12 Nachmittag »
Liebe Pilgerinnen und Pilger,
für all jene, die wenig Zeit haben, aber dennoch in Portugal ihre Reise nach Santiago starten möchten, habe ich mal eine Buslinie Porto/Airport - Viana do Castelo - Ponte de Lima gecheckt:
Wer früh in Porto landet, hat folgende Möglichkeiten: Die Buslinie "Barquense" fährt Mo-Fr ab 8:50 sowie 10:50 / Sa-So 9:40. Diese Linie fährt über Viana do Castelo nach Ponte de Lima (dort Mo-Fr an 10:05 sowie 12:25 / Sa-So 10:55). Mein Tipp: In Ponte de Lima übernachten (Pilgerherberge öffnet 16:00), ab da sind es noch 7 gemütliche Etappen bis Santiago. Wer bei dieser Gelegenheit sich das sehenswerte Viana do Castelo ansehen möchte, der nimmt den Barquense-Bus nur bis Viana (Busbahnhof, 0:45), schaut sich das hübsche Städtchen an und nimmt später ab Busbahnhof einen der häufig fahrenden Nahverkehrsbusse nach Ponte de Lima. Viana lohnt sich auf alle Fälle!
Die Bushaltestelle am Airport ist ganz leicht zu finden: Man hält sich am Ausgang rechts und findet dort gleich die Haltestelle, deutlich sichtbar die Schilder der 4 verschiedenen Buslinien.
Ich habe diese Linie bereits mehrfach benutzt, alles sehr einfach und zuverlässig!
Bei Bedarf einfach nochmal bei mir nachfragen.
Helmut

Marcel17

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 26
Re: Von Porto nach Rubiaes?
« Antwort #8 am: Januar 07, 2018, 09:19:28 Vormittag »
Hallo Helmut,

vielen Dank für die ausführliche Beschreibung!

Ich habe mich nach den Rückmeldungen hier im Forum auch für die Variante mit dem Bus von Porto nach Ponte de Lima und von dort dann (endlich) zu Fuß weiter entschieden. Unklar ist mir noch, ob bei pünktlicher Landung um 8:30 in Porto der erste Bus um 8:50 überhaupt zu schaffen ist. Ist es eigentlich sinnvoll die Bustickets vorher zu buchen?
Nach den Pilgerzahlen von 2017 bin ich mir etwas unsicher, ob der CP nicht auch Anfang Mai ziemlich voll sein wird.
Da wir bisher keine Herberge vorgebucht haben, sind wir komplett frei in der Länge der Etappen und der Unterkünfte - könnten also auch flexibel bei Viana do Castelo aussteigen.

VG
Marcel

Quid taces?

Quinthel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Pilger-Pension in Rubiães
Re: Von Porto nach Rubiaes?
« Antwort #9 am: Januar 07, 2018, 12:47:27 Nachmittag »
Hallo Marcel,
wenn man nach der 8:30 Uhr-Ankunft auf dem Airport noch an das Gepäckband muss, wird man den 8:50 Uhr-Bus wohl nicht mehr schaffen. Falls doch, so würde ich (nur bei Zeitknappheit) auf die Übernachtung in Ponte de Lima verzichten und dort mittags mit der ersten Etappe nach Rubiaes beginnen (ca. 5 Stunden, etwas Proviant mitnehmen). Mir persönlich wäre das sicher alles zu schnell, zumal vermutlich unausgeschlafen ...
Bustickets kauft man direkt beim Fahrer, vorbuchen muss nicht sein.
Im Monat Mai kann es bereits eng werden in den Pilgerherbergen. Mancher bucht deshalb in privaten Häusern 1-2 Tage im voraus und ist dann entspannter unterwegs.
Wie auch immer Du die Tour angehst: Viel Glück und guten Weg!
Helmut
P.S.: Die meisten Pilger stopfen ihre Rucksäcke als Handgepäck in die Ablagen im Flieger, das spart Zeit und Geld (zumindest bei Ryanair, die jedoch teilweise vor Abflug etwas pingelig mit der Kontrolle über Maße und Gewichte sind). Für 1 Woche im Mai sollte aber ein kleiner 8-kg-Rucksack auch genügen.