Autor Thema: Hilfe mit der küstenvariante  (Gelesen 862 mal)

FrederikSchulz

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 53
Hilfe mit der küstenvariante
« am: November 26, 2017, 17:00:09 Nachmittag »
 Hallo,
am 27.3.18 ist es wieder so weit- mein Zweiter Camino Portugues! Dieses mal möchte ich die Küstenvariante bis Tui gehen.
Nun meine frage:
 Zur besseren Planung wäre es sehr hilfreich wenn mir jemand sagen könnte wie viele (20-30km-) Etappen man
braucht bis Tui/Valenca.
Außerdem interessieren mich die Unterbringungsmöglichkeiten. D.h ob jemand dort volle herbergen im März hatte.
Ich danke schon mal im voraus
Buen Camion
Frederik

pilger0815

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3944
Re: Hilfe mit der küstenvariante
« Antwort #1 am: November 27, 2017, 16:45:08 Nachmittag »
Der Weg an der Küste bis Caminha und dann am Minho nach Tui hat +-5km Unterschied zum Zentralweg.
Im Mai 2016 gab es ein, zwei volle Herbergen, aber dort gab es stets Alternativen (Pension, private Herberge). Ich denke im März sind eher zu wenig Pilger unterwegs.

Kurze Infos:
http://pilger.bplaced.net/Pilger-FAQ/Unterkunftsliste%20Caminho%20da%20Costa.pdf

Beschreibungen und ausführliche Herbergsinfos gibt es z.B. im Outdoorführer von Herrn Joos.

BonsaiJürgen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 340
  • Ein Mann wie ein Baum , sie nannten ihn Bonsai
Re: Hilfe mit der küstenvariante
« Antwort #2 am: November 28, 2017, 01:56:04 Vormittag »
also März  brrrr  wäre mir zu Kalt

leider keine Info , waren im
August unterwegs
Mann muss Gott für alles Danken, auch für einen Oberfranken
2015 Leon - Santiago-Bus Finesterre
2016 Porto -Santiago
Wer Rechtschreibfehler Findet der darf sie Behalten

Bonifatius

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 611
  • Lachen ist gesund
Re: Hilfe mit der küstenvariante
« Antwort #3 am: November 30, 2017, 11:02:23 Vormittag »
Hallo Frederik,

ich war im Mai und September/Oktober den Portugues gegangen. Im Mai alleine bei 14 Regentagen von 18 Tagen bis Fisterra. Im Mai war ich in 9 Tagen(alleine) in Santiago. Im September 12 Tage bis Santiago. Da hatten wir 18 tage strahlend blauen Himmel ohne eine einzige Wolke. Bis Tuy haben wir im September in Angeiras, Pavao de Varzim, Marinhas, Viana de Castelo, Caminha und Vila Nova de Cerveira übernachtet. Danach in Tuy. In Tuy kann ich dir die Herberge "Ideas Peregrinas" empfehlen. In Vila Nova de Cerveira die örtliche Jugendherberge. Die hat Doppelzimmer wie ein 4 Sterne Hotel allerdings ohne TV.

Die Campingplätze der Fa. Ortibur sind zu empfehlen. es gibt kleine Bungalows mit eigener Dusche und Küche für 16€.

Die Strecke am Rio Minho entlang ist traumhaft.

Die Strecke Caminha- Tuy kann man an einem Tag bewältigen. Übernachtest du in Vila Nova hast du 2 Kurzetappen.

Also im Mai war ausreichend Platz in den Herbergen. Dürfte im März noch einfacher sein.

Wünsche dir einen Bom Caminho.

Wenn du spezielle Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben.

LG
Winfried

SJPdP-SdC-Fisterra 4/5 2016,
Porto-SdC-Fisterra-SdC 5/2017,
Porto-SdC-Fisterra 9/10 2017,
Primitivo- SdC 5/2018