Autor Thema: Star Wars - Das philosophische Konzept der Macht  (Gelesen 367 mal)

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4876
  • https://sutterer.eu
    • ::: cammino al dente :::
Star Wars - Das philosophische Konzept der Macht
« am: Dezember 14, 2017, 11:11:32 Vormittag »
Star Wars - Das philosophische Konzept der Macht sueddeutsche.de-link

zitat (quelle): "Die Philosophin Catherine Newmark spricht im Interview am Morgen über das philosophische Konzept der Macht. [...]
Das Wunderbare an diesen Filmen ist ja, wie "Star Wars" Spiritualität mit einer technisierten Welt versöhnt. Auf der einen Seite gibt es da ein Universum, das hoch technisiert ist. In dem selbst der Bau eines Todessterns möglich ist. Und dann gibt es da aber zugleich dieses zutiefst spirituelle Konzept der Macht. "Star Wars" versucht sich da irgendwie an der Antwort auf eine der großen Herausforderungen der Moderne. Nämlich wie man in einer zunehmend technisierten Welt überhaupt noch Spiritualität denken kann.
"

mario
« Letzte Änderung: Dezember 14, 2017, 11:12:40 Vormittag von Mario d'Abruzzo »
HOFFNUNG ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. Václav Hável
ZUVERSICHT Lieblingswort von Karl Kardinal Lehmann †

TeddyGoesSantiago

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 290
  • "God give Rock n' Roll to you"
Re: Star Wars - Das philosophische Konzept der Macht
« Antwort #1 am: Dezember 14, 2017, 17:01:40 Nachmittag »
Danke für die Erinnerung. Teil 2 liegt noch als DVD in Schublade..... und wird vor dem Kinogang über die Feiertage vorher geguggt! Für mich ein sehr schönes Weihnachtsgeschenk!

Möge der Saft mit Euch sein )
Camino Frances Mai-Juni 2017