Autor Thema: weit. DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT  (Gelesen 461 mal)

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4738
  • https://sutterer.eu
    • ::: cammino al dente :::
weit. DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT
« am: Januar 12, 2018, 18:55:37 Nachmittag »
weit. DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT

Die meisten werden wohl schon von dieser ganz besonderen Weltreise eines jungen Freiburger Paares gehört haben; war auch schon Thema im Forum.

Per Anhalter und Schiff um die Welt, in Mexiko wurde dann das Kind von Gwendolin und Patrick geboren etc. Später entstand der Film 'weit.', mit authentischen, nicht inszenierten Szenen der Reise. In nur wenigen Wochen waren über 300.000 Besucher von diesem Film begeistert.

Seit dem 8. Januar gibt es weit. nun als DVD oder Blu-ray zu kaufen. Zumindest in Freiburg in der Thalia/Herder-Buchhandlung. Von den 20,- € für die Blu-ray werden jeweils 2,- € an Menschen gespendet, denen die beiden auf ihrer Reise begegnet sind.

Zitat von der Blu-ray-Hülle: "50.000 km per Anhalter, über die Ozeane mit dem Schiff und Nachwuchs in Mexiko. "WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt" ist ein bunter und besonders authentischer Film über die außergewöhnliche Reise eines jungen Paares, das in den Osten loszog, um dreieinhalb Jahre später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkunden sie die Welt, stets von Neugierde und Spantanität begleitet."

Mario
« Letzte Änderung: Januar 12, 2018, 18:58:39 Nachmittag von Mario d'Abruzzo »
HOFFNUNG ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. Václav Hável
ZUVERSICHT Lieblingswort von Karl Kardinal Lehmann †

beliperegrina

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Re: weit. DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT
« Antwort #1 am: Januar 12, 2018, 22:06:51 Nachmittag »
Hallo,

Ich kann den Film uneingeschränkt empfehlen. In Bonn läuft er noch im Programmpunkt.

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4738
  • https://sutterer.eu
    • ::: cammino al dente :::
Re: weit. DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT
« Antwort #2 am: Januar 14, 2018, 01:24:02 Vormittag »
Voll der Wahnsinn! Unglaublich, die Beiden...

Muss mir den Film noch ein-/zweimal anschauen um wirklich zu realisieren, was die alles erlebt haben.

Was Ähnliches, nur 60 Jahre früher und alleine:

Mit dem Bulli auf der Seidenstraße
Gegen alle Konventionen


Vom Libanon über Iran und Pakistan nach Indien: Die Fotografin Milli Bau reiste in den Fünfzigern allein mit ihrem VW-Bus durch Fernost. Sie erlebte haarsträubende Abenteuer.

http://www.spiegel.de/reise/fernweh/milli-bau-reiste-in-den-1950ern-alleine-mit-dem-vw-bus-auf-der-seidenstrasse-a-1185064.html

Mario
HOFFNUNG ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. Václav Hável
ZUVERSICHT Lieblingswort von Karl Kardinal Lehmann †

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4738
  • https://sutterer.eu
    • ::: cammino al dente :::
Re: weit. DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT
« Antwort #3 am: Januar 16, 2018, 18:02:19 Nachmittag »
Aus der Badischen Zeitung:

"Mit "Weit" schufen Gwen Weisser und Patrick Allgaier ein Kinowunder. Auf der Mundologia wird das Paar bisher unveröffentlichtes Material seiner Weltreise zeigen. Es gibt noch Chancen auf Karten.

"Weit" dauert zwei Stunden, auf seiner Weltreise haben Gwen Weisser und Patrick Allgaier insgesamt 500 Stunden Filmmaterial gedreht. So bekommt man eine Vorstellung davon, aus welchem gigantischen Schatz an Bewegtbildern das Paar aus Freiburg für seine Präsentation auf der Mundologia schöpfen konnte.
"

Freiburg: Freitag 02.02.2018 um 16:30 Uhr • Ausverkauft. Zusatztermine: 28.1. Waldshut-Tiengen / 4.3. Lörrach / 18.3. Offenburg

Mario
HOFFNUNG ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. Václav Hável
ZUVERSICHT Lieblingswort von Karl Kardinal Lehmann †