Autor Thema: Pilgerausweis für die Via de la Plata  (Gelesen 1830 mal)

Hola

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 709
Re: Pilgerausweis für die Via de la Plata
« Antwort #15 am: April 09, 2018, 17:42:50 Nachmittag »
Hola,

ich bin zwar nicht jetzt unterwegs ( Hoy Teneriffa) aber ich glaube du brauchst dir keine Sorgen machen was die Belegung der Herbergen macht. Ich war zweimal auf der Via,bis auf ganz wenige Ausnahmen war ich allein, Max zu zweit oder dritt. Also , entspann dich. Mach dich für einen wunderschönen, einsamen Weg bereit.
Buen Camino

Hola

spdizzle

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 71
Re: Pilgerausweis für die Via de la Plata
« Antwort #16 am: April 09, 2018, 19:57:09 Nachmittag »
Also ich war jetzt 8 Tage auf der Via bis Merida unterwegs, mehr als 6-7 Leute waren es in den Herbergen nie. Das Wetter hat schon gepasst letzte Woche, manchmal bisschen zu kalt, aber ansonsten OK. Die meisten Herbergen haben zwar keine Heizung, aber Wolldecken sind immer vorhanden und werden im Moment auch benötigt. Wettertechnisch kann man sich wohl ab morgen bis Freitag auf Windböen und Dauerregen bei 3-11 Grad einstellen, deshalb hab ich jetzt mal in Merida abgebrochen.

Tami

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 46
Re: Pilgerausweis für die Via de la Plata
« Antwort #17 am: April 12, 2018, 16:20:48 Nachmittag »
Ich bin seit 2 Wo unterwegs (ab Sevilla, heute Cañaveral). Dieses Jahr ist es wohl außergewöhnlich kalt (bei starkem Wind gestern z B nicht wärmer als 10 grad, Handschuhe, Mütze und Daunenjacke...), so richtig viel Spaß machen Pausen da nicht, dafür muss man weniger Wasser mitschleppen 😉. Seit ein paar Tagen haben wir auch mit Regen zu kämpfen, heute daher nur 11,5 km... ab nächster Wo soll es wärmer und sonniger werden, drücken wir mal die Daumen. Bis gestern waren die Herbergen nie voll, alles ganz entspannt. Wg des Regens haben aber einige Leute ein paar Etappen per Bus übersprungen (allen voran eine vielköpfige frz Rentnergruppe, die sich bei den Leuten, die zwei Tage nach uns unterwegs sind, durch extremes Schnarchen und tgl morgendliches Aufstehen incl Licht und Lärm um 5:30 (!! Frühestens um 7:30 kann man draußen minimal was sehen, da die Sonne erst um 8 aufgeht) beliebt gemacht hat 😂 - Camino live...), so dass die Herberge am Tajo-Stausee gestern mit 26 Pilgern voll belegt war (auch ein Grund für die nur 11,5 km heute, denn in Grimaldo gibt’s nur 12 B in der Herberge). Ich hoffe, die sind jetzt weg oder nehmen noch mal den Bus, dann haben wir es wieder entspannt... allen einen Buen Camino! Glg