Autor Thema: Schlafsack  (Gelesen 177 mal)

Kohelet

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Schlafsack
« am: Mai 16, 2018, 19:24:58 Nachmittag »
Welchen Schlafsack empfehlt ihr?
Wir werden im August gehen und ausschliesslich in Pilgerherbergen übernachten........
Ich sage Danke für Eure Beiträge!
Kohelet

josefa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 243
Re: Schlafsack
« Antwort #1 am: Mai 16, 2018, 19:37:02 Nachmittag »
Hallo!
Ich mache mich bereits Ende Mai auf den Weg. Habe vor nur das Inlett mitzunehmen. In Kombi mit Leggins/Langarmshirt hoffe ich das es reicht. Werde allerdings auch in Ringebu für dies Jahr aufhören, also nicht ins Gebirge gehen.

BC Josefa
Camino France - Camino Portugues -
Camino Primitivo -  Via de la Plata - Camino Inglese -
Camino de la Costa (Irun - Ribadesella) - Camino Aragones

trillian

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 30
  • Innehalten, um vorwärts schauen zu können
Re: Schlafsack
« Antwort #2 am: Mai 16, 2018, 19:45:47 Nachmittag »
Hallo,
ich gehe Ende Mai den Camino Portugues.

Ich habe den Sea to Summit Sparks.
Das ist ein Daunenschlafsack, wiegt nur 400 g und ist auch bezahlbar.
Da ich recht verfroren bin, ist mir nur das Inlett zu wenig. Eine verfrorene Nacht könnte mir den ganzen Tag vermiesen. Lieber zu warm als zu kalt. Und Nachts hat es im Schnitt so um die 13-15 Grad.

Buen Camino
Dagmar

pilger0815

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3997
Re: Schlafsack
« Antwort #3 am: Mai 17, 2018, 15:49:35 Nachmittag »
Wege und Temperaturen in Portugal/Spanien würde ich nicht mit einem Weg in Norwegen vergleichen wollen.
Die Art der Herbergen in Norwegen kenne ich zwar nicht, aber wenn es nur ungeheizte Holzhütten sein sollten, wäre ein Inlett nicht in meiner Planung und Daunenschlafsäcke nur in wirklich wasserdichter Verpackung.

Auch bei "bezahlbar" denken wir ganz offensichtlich an unterschiedliche Dinge.
280€ finde ich schon recht teuer, zumindest für einmalig ~14 Tage CPor (20€ / Tag). Für 20-30€ kann man jeden Tag gemütlich in einer Pension übernachten, bekommt Bettzeug und Handtuch gestellt und in Portugal ist auch noch ein brauchbares Frühstück dabei.

Eine verfrorene Nacht vermiest mir ebenso Nacht und Tag, doch der zweite Teil "Lieber zu warm als zu kalt." kann auch schnell daneben gehen. Durchschnittswerte können in beide Richtungen stark abweichen, denn poplige 25°C durchschnittliche Mittagstemp.  im Sommer ist doch auch nur Wunschdenken. Mal sind es nur 15°C und mal 35°C und auch bei den Extremen sollte das Wandern noch Spaß machen.

elskling

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 11
Re: Schlafsack
« Antwort #4 am: Mai 17, 2018, 19:31:31 Nachmittag »
Ich hatte letzten Sommer den Frilufts Stivva dabei und war sehr zufrieden. Knapp über 100 € und eine Komforttemperatur von +5° bei etwa 1000 g Gewicht waren für mich genau richtig. Nur ein Inlett mitzunehmen halte ich für ziemlich ambitioniert ;-).

Hola

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 709
Re: Schlafsack
« Antwort #5 am: Mai 17, 2018, 20:31:03 Nachmittag »
Hola,

bei Lidl habe ich gestern Schlafsäcke gesehen. Von den Werten weiss ich nur 700gr. Temperatur ? Preis ? habe ich nicht darauf geachtet.

Hola

trillian

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 30
  • Innehalten, um vorwärts schauen zu können
Re: Schlafsack
« Antwort #6 am: Mai 17, 2018, 20:51:09 Nachmittag »
Auch bei "bezahlbar" denken wir ganz offensichtlich an unterschiedliche Dinge.
280€ finde ich schon recht teuer, zumindest für einmalig ~14 Tage CPor (20€ / Tag). Für 20-30€ kann man jeden Tag gemütlich in einer Pension übernachten, bekommt Bettzeug und Handtuch gestellt und in Portugal ist auch noch ein brauchbares Frühstück dabei.

Hallo Pilger0815,

280@ würde ich auch nicht ausgeben. Ich habe ca. 100 bezahlt. War aber vielleicht ein Glücksgriff. Habe mich seit dem nicht mehr nach Schlafsäcken umgeschaut.

Tritta

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 508
Re: Schlafsack
« Antwort #7 am: Mai 19, 2018, 19:10:49 Nachmittag »
Für 20-30€ kann man jeden Tag gemütlich in einer Pension übernachten, bekommt Bettzeug und Handtuch gestellt

Hallo,

Ich bezweifle daß man damit hinkommt. Ich bin im Juli dort unterwegs. habe jetzt meine Unterkünfte vorgebucht und komme auf einen durchschnittlichen Wert von 26,- €.
Da sind jedoch einige Unterkünfte dabei, wo es nur ein Bett aber kein Bettzeug gibt und Schlafsack erforderlich ist. Bin zwar nicht sehr verfroren, doch nur ein Inlet mitzunehmen traue ich mich nicht.

God tur, Tritta

Juli 2015           Fulda - Frankfurt
Oktober 2015    Sarria - SdC 
Oktober 2015    Mosel Camino     
April 2016         Pfälzer Nordroute
Juni 2016          Camino Primitivo - Oviedo bis Lugo
Juni und
August 2017       Rothenburg bis Freiburg