Autor Thema: Der Legionär auf dem Jakobsweg.  (Gelesen 12133 mal)

Wandersandra

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #15 am: Juni 03, 2013, 09:11:44 Vormittag »
Hallo,

bei mir "zirkuliert" es gerade in der Verwandtschaft. Onkel Theo hat sofort Interesse bekundet, als ich ihm von dem Buch erzählt habe. Wenn es wieder verfügbar ist, melde ich mich bei Frau Holle, die es dann gern in die Liste aufnehmen darf.

Sandra
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:52:51 Nachmittag von C@mineiro »
Nach dem Weg ist vor dem Weg.

Groli

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #16 am: Juni 04, 2013, 18:39:06 Nachmittag »
Hallo

Ich bin wieder nach fünf Wochen Jakobsweg wieder gesund nach Hause zurück gekehrt.
Ich musste zuerst meine ganzen Erlebnisse verarbeiten.

Ich werde das Buch an den nächsten Interessenten weiterschicken.

Gruss

Groli


« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:53:05 Nachmittag von C@mineiro »

Wandersandra

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #17 am: Juli 10, 2013, 15:10:08 Nachmittag »
Hi,

Onkel Theo hat fertig und ist begeistert. Und den alten Mann begeistert nix mehr so schnell ;) Er lobt vor allem die sachlichen Beschreibungen der Herbergen und den sparsamen Umgang mit den üblichen Schönmalereien. Seine Worte, nicht meine. Also auch die Lesergeneration 75+ ist angefixt.

Gruß,

Sandra
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:53:23 Nachmittag von C@mineiro »
Nach dem Weg ist vor dem Weg.

Ilfuchur

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2531
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #18 am: September 08, 2013, 07:31:03 Vormittag »
Ich hab es mir so gut eingeteilt und nun ist es doch zu Ende. So ein Käse! Und ich muss Onkel Theo recht geben: Dieses Buch malt nix schön, ist dabei aber auch nicht sterbensnüchtern oder kalt, sondern auf so eine unverschnörkelte Weise so ... bauchfahrig. Oh, ich weiß gar nicht, wie ich das sagen soll! So viele Fakten und Wissenswertes über Natur, Wandern und den Weg ... und dann musste ich manchmal so lachen, weil da genau die Gedanken stehen, die ich mir manchmal auch gemacht habe! Nur in anderen Worten oder aus einer anderen Perspektive und das liebe ich, weil ich dann auch noch einmal nachdenke und hingucke.

Hmpf. Ein Buch hat mich verlassen.

(hier müsst ihr euch jetzt einen kleinen Smiley denken, der ein bisschen lethargisch mit dem Kinn auf der PC-Tastatur liegt und mit so einem achjetztweißichauchnicht Gesichtsausdruck vor sich hin stiert)

Sandro45

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 10
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #19 am: September 29, 2013, 13:08:59 Nachmittag »
Fand es auch gut. Habe allerdings etwas länger gebraucht um es zu lesen.
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:53:50 Nachmittag von C@mineiro »

Legionär

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6077
  • lasst viele Blumen um mich blühen
    • Martin Schöler
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #20 am: Oktober 04, 2013, 21:40:23 Nachmittag »
nächste Lesung in Darmstadt

am Freitag, dem 11. Oktober 2013, im Rahmen der Aka 55 plus

von 16 bis 18 Uhr

würde mich freuen, wenn jemand vom Forum dabei ist.

Lieben Gruß Legionär
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:54:07 Nachmittag von C@mineiro »

Kai71

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #21 am: Oktober 29, 2013, 21:02:00 Nachmittag »
Hi,

Also ich bin jetzt auch durch mit diesem tollen Buch. Man fühlt sich sofort mittendrin und es erinnert so sehr an meine eigene Pilgerfahrt. Danke lieber Legionär für dieses schöne Stück camino.

LG Kai
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:54:27 Nachmittag von C@mineiro »
“Wir müssen bereit sein, uns vom Leben zu lösen, das wir geplant haben,
damit wir das Leben finden, dass auf uns wartet.”

kroessebastian

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 18
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #22 am: Oktober 07, 2014, 13:27:40 Nachmittag »
Hallo Legionär,

ich habe dein Buch ebenfalls gelesen und es hat mir sehr gefallen. Gerade die Begegnungen mit anderen Pilgern finde ich sehr schön geschildert.

Besonders interessant finde ich, dass du als "Langstreckenwanderer" an den Weg gegangen bist.

Gruß

Sebastian
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:54:40 Nachmittag von C@mineiro »

Legionär

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6077
  • lasst viele Blumen um mich blühen
    • Martin Schöler
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #23 am: Dezember 10, 2014, 11:06:07 Vormittag »
Hallo Ihr Lieben,

Ja, so ein Autor hat es auch nicht leicht. Erst war es schwierig, überhaupt einen Verlag zu finden, der nicht so furchtbar viel Zuschuss haben möchte - und jetzt - ist der Projekte-Verlag in der Insolvenz, so dass die Bücher nicht mehr nachgedruckt werden und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich so einfach einen neuen Verlag finde. Ich habe aber noch einige Bücher zu Hause. Wer also noch eines haben möchte, sollte mich bald kontaktieren, bevor sie alle weg sind. Und natürlich bekommt auch jeder noch seine Wunsch-Widmung.

Liebe Grüße
Martin Schöler
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:54:53 Nachmittag von C@mineiro »

PilgerWolle

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 78
    • Pilger Wolle`s Camino Francés 2015
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #24 am: Januar 07, 2015, 22:30:07 Nachmittag »
Hallo Martin,
da hatte ich ja noch Glück, dass ich dein Buch noch ergattern konnte. Vor Weihnachten hab ich dein Buch bestellt. Es ist sofort gekommen und ich hab mich auch sehr über deine persönliche Widmung gefreut. Über die Feiertage hab ich es trotz " Weihnachtsstress" sofort verschlungen. Es ist aber auch sehr gut zu lesen und sehr interessant. Bei  einigen Etappen hatte ich zwar leichte Zweifel, ob dir der Camino überhaupt gefallen hat, da du doch des öfteren die eintönige Landschaft und das Fehlen der Pflanzen zu bemängeln hattest. Auch war ich von deiner, meiner Meinung nach, sehr hohen Kilometer pro Tag etwas überrascht.  Gegen Ende des Buches jedoch war deine Faszination für den Camino sehr deutlich zu spüren.
Vielen dank für diese tolle Lektüre.
Es grüßt dich herzlichst

Pilger Wolle
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:55:10 Nachmittag von C@mineiro »
Motto: Ich bin wie ich bin!

S.Yates

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2549
  • Camino Fossil AD 1999
    • Jakobswege in Europa
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #25 am: Januar 07, 2015, 23:21:09 Nachmittag »
Hallo Ihr Lieben,

Ja, so ein Autor hat es auch nicht leicht. Erst war es schwierig, überhaupt einen Verlag zu finden, der nicht so furchtbar viel Zuschuss haben möchte - und jetzt - ist der Projekte-Verlag in der Insolvenz, so dass die Bücher nicht mehr nachgedruckt werden und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich so einfach einen neuen Verlag finde. ...

Heutzutage brauchst Du keinen Verlag, Du kannst Dein Buch selber bei Amazon veröffentlichen, ohne Vorkosten. Bei Interesse für mehr Information bitte PM, SY
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:55:23 Nachmittag von C@mineiro »
Seit 1999 auf Jakobswegen unterweges ...

Mein Buch

Pilgerhilfe Santiago

Grit

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 527
    • www.grit-ott.com
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #26 am: Januar 08, 2015, 22:42:23 Nachmittag »
Jetzt schieb bloß keine Panik, lieber Martin - bei mir gab es im Sommer genau die gleiche Situation:
Mein Verlag hat Pleite gemacht und zwei andere als "Ersatz" genannte Verlage wollten sich nicht darauf einlassen, daß ich den Vertrieb größtenteils selbst übernehme. Also hab ich mir das "elektronische Manuskript" auf CD aushändigen lassen und mir eine relativ preisgünstige Druckerei in Jena gesucht, die mein Buch mit kleinen Abänderungen nachgedruckt hat! Natürlich ist es erstmal eine gewisse Investition, aber dafür hast Du statt der üblichen 10% in etwa die Hälfte (der Rest geht ja leider für Steuern und Druckkosten drauf...)!

Also lass den Kopf nicht hängen - es findet sich bestimmt ein Weg und wie Sybille schon sagte, einen "richtigen" Verlag braucht man heutzutage nicht mehr...

In diesem Sinn mit herzlichen Grüßen

Grit
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:55:35 Nachmittag von C@mineiro »

Legionär

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6077
  • lasst viele Blumen um mich blühen
    • Martin Schöler
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #27 am: Januar 08, 2015, 23:00:35 Nachmittag »
Liebe Sybille, liebe Grit,

starke Frauen braucht das Land. Ich bin beeindruckt, wie Ihr beiden Euch auskennt und Eure Bücher vermarktet. Ich glaube, dass ich mir da eine Scheibe von abschneiden kann. Und ich weiß jetzt, was und wie schnell ich etwas machen kann, wenn die letzten Bücher verkauft sind.

Lieben Gruß
Martin
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:55:47 Nachmittag von C@mineiro »

Cebion

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 795
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #28 am: Januar 13, 2015, 13:18:35 Nachmittag »
Der Legionär auf dem Jakobsweg
Ich habe das Buch vom Legionär  kurz vor Weihnachten erhalten und habe mich sehr darüber gefreut. Nachdem ich die Folgen des Kaminbrandes in der Wohnung mehr schlecht als recht beseitigt hatte, bis zur endgültigen Behebung wird es klaut Versicherung noch eine Weile dauern, und die übliche Weihnachtsdekoration verteilt war sowie die Wohnung wieder einigermaßen war war konnte ich mich hinsetzen und mich mit dem Buch beschäftigen. Als ich angefangen hatte kam ich nicht wieder von dem Buch los. Um meine „Täglichen Aufgaben“ hier zu erfüllen musste ich mich richtig von dem Buch los reißen. Also das Buch ist sehr schön geschrieben. Ich habe leider den Camino nicht beenden  können aber bis zu dem Punkt wo ich abbrechen musste habe ich in dem Buch gar manches wiedererkannt. Ich finde in dem Buch werden auch einige der vielen Anfängerfragen die immer wieder gestellt werden sehr gut beantwortet. So um als Beispiele zu dienen die Frage nach einer Unterkunft oder die Frage zur Verpflegung. Auch wird sehr gut beschrieben das man eigentlich immer „Mitpilger“ findet und nicht schon im Forum danach suchen muss. Ich finde das Buch ist sehr schön geschrieben denn die Gedichte lockern den Text schön auf.
Das Buch ist auch sehr empfehlenswert für „Camino Neulinge“  das Buch beantwortet einige ihrer Fragen. Ich habe das Buch bestimmt nicht zum letzten Mal gelesen und freue mich jetzt schon darauf mit Hilfe des Buches  gedanklich wieder auf den Camino zu sein.
Viele Grüße aus der Eifel
Udo
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 16:56:04 Nachmittag von C@mineiro »

Ollchen

  • Gast
Re: Der Legionär auf dem Jakobsweg.
« Antwort #29 am: Januar 13, 2015, 16:14:07 Nachmittag »
Ihr Lieben,

habe mich gerade dazu entschlossen der Überschrift dieses threads ein "o" zu schenken.
:D

Liebe Moderatoren, erbarmt sich einer der Überschrift und macht aus dem "Leginär" bitte ein "Legionär"?

Martins Buch, welches mir auch sehr gut gefallen hat, heißt doch: "Der Legionär auf dem Jakobsweg".

Lieben Gruß
Margareta



Edit: Danke Greta! Hab's weitergereicht. ;)

Edit: Ich habe zu danken. Bei "Leginär" bekam ich beim Lesen immer einen Schluckauf :D :D :P
« Letzte Änderung: Januar 13, 2015, 17:09:46 Nachmittag von Margareta »