Autor Thema: Infos zum Franziskusweg  (Gelesen 13923 mal)

greti

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 38
    • E-Mail
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #30 am: Februar 11, 2017, 22:53:08 Nachmittag »
Hallo zusammen,
sind grad am überlegen ob Franziskusweg oder Via Lemovicensis. Ich kann halt französisch, italienisch nicht, kommt man mit englisch gut durch? Ist der Weg durchgängig beschildert von Florenz bis Rom? Braucht man auch eine Pilgerausweis um in den günstigeren Unterkünften zu übernachten? Danke schon mal.
2015 Camino del Norte
2016 Camino Primitivo und Camino Portuges
2017 Fränkischer Jakobsweg Bamberg - Nürnberg
2017 Geplant: Flitterwochen auf dem Franziskusweg La Verna - Assisi

Osterhase

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #31 am: Februar 15, 2017, 00:40:31 Vormittag »
Ja habe vor von Rom aus zu starten...

Wobei ich die vier/fünf Etappen vor bzw. für Dich nach, Rom, zumindest nach Roodenburg und Ochsenkühn, als die unattraktivsten des ganzen Franziskusweges empfunden habe. Auf dem Hinweg ist das nicht weiter schlimm, weil man ja nach über drei Wochen Berge dem großen Ziel Rom immer näher kommt...

Mario


Hallo Mario,
4-5 Etappen??  gleich 4-5 Tage??   
Bist Du die selbst gelaufen?  Und Du meinst die sollte man überspringen??

Wollte mir die schönsten dann doch lieber raussuchen... ;-)

lg Markus


Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3843
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #33 am: Februar 15, 2017, 01:18:31 Vormittag »
4-5 Etappen??  gleich 4-5 Tage??   
Bist Du die selbst gelaufen?  Und Du meinst die sollte man überspringen??

Klar, eine Etappe pro Tag. Natürlich kannst Du auch in Rom starten. Bloss fehlen Dir dann diese eher öden Tage für die wirklich schönen Etappen im Gebirge.

Nach Rom bin ich 2013 und 2014 gelaufen. Aber nicht, weil die letzten Etappen so lockten, sondern wegen der Begegnung mit Papst Franziskus.

Die Höhenprofile Florenz-Rom findest Du in den Wanderführern von Roodenburg oder Ochsenkühn. Ich selbst habe leider erst 2016 angefangen, die Höhenprofile meiner Touren auf meiner Website zu zeigen. Zumindest mit Assisi→Poggio Bustone könnte ich Dir anbieten...

Mario
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

marek B.

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 19
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #34 am: Februar 20, 2017, 16:23:45 Nachmittag »
@ greti
Um in den günstigen Pilgerherbergen auf dem Cammino di Assisi zu übernachten brauchst du auf jeden Fall den Pilgerpass. Vorbestellen kannst du ihn per e-mail über die Website www.camminodiassisi.it.  Kostet 15€
Persönlich abholen kannst du den Pilgerpass in Dovadola bei Don Alfeo oder bei Frau Carla in Premilcuore.
Wir haben unsere Pässe damals (2010) in Castagno di Andrea bei Pfarrer Don Bruno abgeholt, ich weiß aber nicht ob es die Möglichkeit immer noch gibt.

@ Osterhase
Ja, mittlerweile sind wir schon soweit gelaufen :-) die Höhenprofile zum Ausdrucken im pdf-Format findest du auf www.cracovia-roma.com

Aktuelle Infos zu Thema pilgern in Italien gibt’s immer bei Mario d'Abruzzo auf seiner Homepage sutterer.eu oder bei den Aktualisierungen zum Buch Der Pilgerweg nach Rom von F. Treml
Gruß
marek B.


Osterhase

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #35 am: Februar 22, 2017, 20:49:07 Nachmittag »
@ marek . Vielen Dank...

so habe 2 Führer...neue Schuhe...  und heut begonnen diese einzulaufen..  Also mal 30 Km zum Test...  soweit supper...

Braucht man spezielle Socken Untrwäsche Jacken usw für diesen Weg??
Was für ein Rucksack??  wieviel Kilogram / Liter

Anfang Aprill will ich Laufen falls die Info dazu benötigt wird.

Gibt es eine Smartfone App für die GPS Daten???

Bin völliger Pilger-neuling daher soviele Fragen...

Gruss Markus

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3843
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #36 am: Februar 22, 2017, 23:15:21 Nachmittag »
Anfang April will ich laufen [...]

Jeder kann ja nur seine eigenen Erfahrungen einbringen. Meine sind von Ende Mai 2013. Da war es zu Beginn nass und saukalt und die Hotels teilweise noch unbeheizt. Aber vielleicht hast du ja Glück...

Eigentlich steht in den Führern und im jeweiligen Online-Update alles drin, was nötig wäre. Hier im Forum erhälst Du vielleicht nur gegenteilige Meinungen. Allerdings würde ich als Anfänger erst mal in Spanien Erfahrungen auf Jakobswegen machen...

Mario

« Letzte Änderung: Februar 22, 2017, 23:16:45 Nachmittag von Mario d'Abruzzo »
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Shabanna

  • Gast
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #37 am: Februar 23, 2017, 13:03:30 Nachmittag »

Eigentlich steht in den Führern und im jeweiligen Online-Update alles drin, was nötig wäre. Hier im Forum erhältst Du vielleicht nur gegenteilige Meinungen.

Prust :-)

Ich sag ja immer, schafft diese Foren ab. Zu viele gegenteilige Meinungen.

:-)

Osterhase

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #38 am: Februar 23, 2017, 14:51:27 Nachmittag »

Eigentlich steht in den Führern und im jeweiligen Online-Update alles drin, was nötig wäre. Hier im Forum erhältst Du vielleicht nur gegenteilige Meinungen.

Prust :-)

Ich sag ja immer, schafft diese Foren ab. Zu viele gegenteilige Meinungen.

:-)

Einspruch, da keine gute Idee...

Habe hier schon viele gute Infos bekommen!!!

Und mir gerade geht es darum diese von Menschen zu erhalten die den Weg schon gegangen sind!

Jeder kann dann daraus das nehmen was er für richtig hält.


noch zum Thema Spanien:  Möchte gerne dort laufen wo wenig los ist und nicht auf einer Pilgerautobahn...  ;-) 

LG  Markus



Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3843
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #39 am: Februar 23, 2017, 15:47:03 Nachmittag »
Eigentlich steht in den Führern und im jeweiligen Online-Update alles drin, was nötig wäre. Hier im Forum erhältst Du vielleicht nur gegenteilige Meinungen.
Jeder kann dann daraus das nehmen was er für richtig hält.

Klar. Im Umkehrschluss kann man sich aber vielleicht auch verrückt machen. Jeder gibt Dir vielleicht einen anderen Rat. Den derjenige eben für richtig hält.

Ich finde, man sollte sich erstmal eigenständig einen Überblick verschaffen. Das heißt ganz altmodisch ein/zwei Bücher kaufen. Und dann, wenn es denn sein muss, Fragen stellen (Wobei die Antworten eigentlich schon was vom Abenteuercharakter zerstören.) Warum nicht eigene Erfahrungen und vor allem eigene Fehler machen?

Also ich mache viele eigene Fehler und kann ganz gut damit leben...

;-)

Mario
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Osterhase

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #40 am: März 11, 2017, 10:06:37 Vormittag »


Florenz-Rom auf dem Cammino di Francesco sind etwa 600 km. Die meisten Unterkünfte bestehen meinen bisherigen Unterlagen zufolge aus Doppelzimmern für 50-70 € ohne Frühstück.

LG

Fred


Das ist wohl schon lange her...  gestern alle Hotels mal durchtelefonieren lasssen....  die Preise sind deutlich angestiegen!!!
Und es kann noch nicht mal gesagt werden ob geheizt wird!!!!
Und das bei den Wetter hervorsagen von Regen und Nachts ca 3-4 Grad.  Das muss ich nicht haben.
gibt es keine günstigern und warme Unterkünfte?????

gruss Markus
« Letzte Änderung: März 11, 2017, 10:09:17 Vormittag von Osterhase »

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3843
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #41 am: März 11, 2017, 13:58:26 Nachmittag »
Das ist wohl schon lange her...  gestern alle Hotels mal durchtelefonieren lasssen....  die Preise sind deutlich angestiegen!!!

Meine letzte Italien-Tour von Assisi nach Monte Sant'Angelo ist jetzt ein halbes Jahr her (Ende August/Anfang Oktober 2016). Alle 45 Unterkünfte hatte ich Monate im voraus gebucht und die HP pro Tag lag bei 50-60 €.

Es war einfach nur genial!!!

Pace e Bene

Mario

Edit: Poggio Bustone am 31.08.2016: Einzelzimmer u. Halbpension mit Superessen 40,- €. Alle Unterkünfte.
« Letzte Änderung: März 11, 2017, 14:10:34 Nachmittag von Mario d'Abruzzo »
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Shabanna

  • Gast
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #42 am: März 11, 2017, 15:05:34 Nachmittag »
Das ist wohl schon lange her...  gestern alle Hotels mal durchtelefonieren lasssen....  die Preise sind deutlich angestiegen!!!

Müssen es denn Hotels sein? Ich hatte einige Unterkünfte aufm Franziskusweg, da hätte ich mit keinem Hotel der Welt getauscht!

LG,
Andrea

Mario d'Abruzzo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3843
  • POST TENEBRAS LUX
    • E-Mail
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #43 am: März 11, 2017, 16:36:00 Nachmittag »
Müssen es denn Hotels sein? Ich hatte einige Unterkünfte aufm Franziskusweg, da hätte ich mit keinem Hotel der Welt getauscht!

Es kommt halt auf die Route an. Vermutlich hat sich der Osterhase nach Roodenburg/Ochsenkühn gerichtet und den Begriff 'Hotel' auch auf B&B und Agroturismo bezogen. Gut für den Convento Piccolo San Damiano in Spello hab' ich nur 25,- € für HP eingetragen. Aber ganz ehrlich, da hab' ich schon fast ein schlechtes Gewissen für das Einzelzimmer mit Wendeltreppe.

Mario
"Des Wanderers Füße sind wie eine Blume: Seine Seele wächst, erntet Früchte; seine Mühen verbrennen seine Sünden." "Aitareya-Brahmana", hinduistisches Lehrbuch, zitiert nach Ochsenkühn, Franziskusweg Pilgerführer - Impulse.

Shabanna

  • Gast
Re: Infos zum Franziskusweg
« Antwort #44 am: März 11, 2017, 17:12:50 Nachmittag »
Gut für den Convento Piccolo San Damiano in Spello hab' ich nur 25,- € für HP eingetragen. Aber ganz ehrlich, da hab' ich schon fast ein schlechtes Gewissen für das Einzelzimmer mit Wendeltreppe.

Aha. Ich hatte im Convento Piccolo San Damiano ein Bett im Schlafsaal mit vier Stockbetten. Es war kalt und feucht und muffig. Die Dusche war kaputt, im Waschbecken stand das Wasser. Beim Essen wurden wir wie Schulkinder angeschnauzt, still zu sein und die Teller wurden uns weggezogen und abgeräumt, als wir erst halb aufgegessen hatten (hatte ich davor auch noch nie erlebt ;-)) ...

Mein schlechtes Gewissen hielt sich in Grenzen, als ich die 25 EUR bezahlte :-)

Aber ich hatte auch solche "Schlechtes-Gewissen-Unterkünfte"- z. B. das B&B Villa Ginevra in Pietralunga. Das war unglaublich ...

Aber das hier: "Müssen es denn Hotels sein? Ich hatte einige Unterkünfte aufm Franziskusweg, da hätte ich mit keinem Hotel der Welt getauscht!"
hatte ich ganz anders gemeint.

Damit meinte ich die Unterkünfte, wo ich mich "zuhause" fühlte, wo Menschen waren, die das Herz auf dem rechten Fleck hatten. Oft waren es Menschen, die selbst schon gepilgert sind, die mich ansahen und wussten, was ich brauche. Ein Glas Wasser, ein Schulterklopfen, ein "come stai?", ein Lächeln oder einfach ein bisschen Ruhe (oder eine Heizung!).

So erlebt z. B. im B&B TAO in Citerna, bei den Schwestern in Gubbio oder in der Foresteria di Santa Maria dei servi in Sansepolcro.

Diese Unterkünfte gibt's übrigens bei Roodenburg, den Ochsenkühns, bei Angela oder sonstwo. Dafür muss man sich nicht auf einen festlegen.

LG,
Andrea
« Letzte Änderung: März 11, 2017, 17:15:03 Nachmittag von Shabanna »