Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Caminho Português / Re: Übernachtung in Porto
« Letzter Beitrag von jo59 am Heute um 12:26:17 »
ich stupse mal nach oben, vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp!
Buen Camino!
Jo + Lisa
2
Frankreich / Re: Pilgerwege durch Frankreich
« Letzter Beitrag von Pilger Franz am Heute um 11:51:25 »
Zitat
Gibt es inzwischen einen deutschsprachigen Wander/Pilgerführer für die Via Turonensis?
Bisher nicht.
Einen schon älteren Pilgerbericht (Birgit Götzmann 2005) findest du unter http://www.jakobus-info.de/unser_weg/Infos%20Tours%20-%20Bordeaux.pdf

Was du sicher brauchst, sind Adressen für Unterkünfte. Die bekommst du aus dem Internet und verstehst sie auch mit wenig Französisch.

Ich habe den aktuellen Pilgerführer von Lepere, der leider sehr textlastig ist. Gut gebrauchen kann man die Karten sowie die Adressangaben, auch ohne viel Text zu verstehen. Letztere habe ich stichprobenartig gegen Listen aus dem Internet geprüft. Sie scheinen mir OK.

Vielleicht meldet sich auch hier noch jemand, der/die kürzlich die VT gelaufen ist.

BC
Franz
3
Camino Primitivo / Re: Camino Primitivo im Mai 2018
« Letzter Beitrag von Bonifatius am Heute um 11:38:57 »
Hallo,

ich danke euch und werde mir natürlich die Homepage ansehen . Vielen Dank noch einmal.

Winfried
4
Star Wars - Das philosophische Konzept der Macht sueddeutsche.de-link

zitat (quelle): "Die Philosophin Catherine Newmark spricht im Interview am Morgen über das philosophische Konzept der Macht. [...]
Das Wunderbare an diesen Filmen ist ja, wie "Star Wars" Spiritualität mit einer technisierten Welt versöhnt. Auf der einen Seite gibt es da ein Universum, das hoch technisiert ist. In dem selbst der Bau eines Todessterns möglich ist. Und dann gibt es da aber zugleich dieses zutiefst spirituelle Konzept der Macht. "Star Wars" versucht sich da irgendwie an der Antwort auf eine der großen Herausforderungen der Moderne. Nämlich wie man in einer zunehmend technisierten Welt überhaupt noch Spiritualität denken kann.
"

mario
5
Frankreich / Re: Pilgerwege durch Frankreich
« Letzter Beitrag von Thüringer am Heute um 09:56:36 »
Hallo Berthold

Danke für Deinen Hinweis. Die Route über Vaucoleur, Bar-de- Duc ist ca 25-30 km länger als die direkte Route
von Metz nach Reims, bei der Länge des Weges vertretbar. Gibt es für die von Dir genannte franz. Seite eine deutsche Übersetzung.......kann nur wenig französisch.
Gibt es inzwischen einen deutschsprachigen Wander/Pilgerführer für die Via Turonensis?
6
Rund um die Pilgerschaft / pilgern im dezember
« Letzter Beitrag von Mario d'Abruzzo am Heute um 09:37:33 »
kommt das pilgern im dezember bei 0°c, regen, schnee und kurzer tageslänge in mode?

ich weiß von einigen, dass das in der regel ja auch klappt. aber ist das auch richtig schön? ich verfolge momentan ralph auf dem camino francés und hubs the pilgrim auf dem franziskusweg. und vergleiche deren impressionen mit meinen juli/august-fotos der gleichen strecke...

was habt ihr in unserem forum denn für erfahrungen gemacht? ist das diesjährige dezember-wetter in spanien und italien eine ausnahme?

mario
7
Pilgertreff / Re: Treffen der Chemnitzer Jakobspilger
« Letzter Beitrag von Geronimo24 am Heute um 09:24:40 »
Hallo,

in diesem Jahr hat es durch meine Schichten leider nicht noch mal geklappt, nach Chemnitz zu kommen. Wann geht es denn 2018 weiter?

Gruß Gero
8
Ausrüstung / Re: Zu Zweit pilgern - was kann man teilen?
« Letzter Beitrag von Via2010 am Heute um 09:05:38 »
Hallo,

Kompressionspacksäcke sind nicht zwingend nötig. Ich nutze 6-Liter-Gefrierbeutel mit Zipperfunktion. Sachen zusammenrollen, Luft rausquetschen, zuzippen und fertig. Hält auch regendicht.

Eine Stirn- oder Taschenlampe habe ich bisher auch immer für unnötig gehalten, da zur Orientierung für den nächtlichen Toilettengang in der Herberge die Notbeleuchtung in der Regel völlig ausreicht. Gerade bei einem Start in den Sommermonaten würde ich die Stirnlampe künftig aber doch einpacken. Wenn es sehr heiß wurde, bin ich morgens sehr früh, noch im  Dunkeln losgelaufen. Ein Glück, dass ich zwei Mitpilger mit Stirnlampen hatte, die mich dann in ihre Mitte genommen haben. Ohne Stirnlampe ist ein früher Start unmöglich, eine Taschenlampe reicht nicht, um gelbe Pfeile zu entdecken. Da muß man schon davor stehen und den Pfeil gezielt anleuchten.
9
Ausrüstung / Re: Zu Zweit pilgern - was kann man teilen?
« Letzter Beitrag von TeddyGoesSantiago am Heute um 08:39:10 »
Rasierer?. .... brauchst net.
Deo und Shampoo, brauchst net, 1 gute Seife reicht.
Stirnlampe? Smartphones haben Taschenlampenfunktion.
1 Lange Hose? Nimm Zipp Hose und eine kurze Hose dazu, mehr brauchst nicht.
2 Paar Wandersocken reichen.
Sandalen: Ich hab leichte Trekkingsandalen von Columbia aus Vollgummi, gut zum wandern UND spart Dir die FlipFlops fürs Duschen. Tipp: Sandalen aussen am Rucksack einfach anhängen.
Kondome, kriegst untersegs ))

was Ihr zusammennützen könnt: Den Reiseführer und das Ladegerät/Kabel für Euer Smartphone.
Den Rest haben meine Vorschreiber ja schon erwähnt.

10
Frankreich / Re: Pilgerwege durch Frankreich
« Letzter Beitrag von Berthold am Heute um 07:37:24 »
Kennst  Du  diese  Seite:  https://www.mongr.fr/sentier
Danach  könntest  du  Dir eine  Route  zusammenschustern  über  Vaucoleur ( am Jakobsweg  Trier  Richtung Vezelay) ,  Bar-le-Duc,  die  allerdings  von  der  direkten  Linie  Metz-Reims  erheblich  abweicht.
Seiten: [1] 2 3 ... 10