Pilgerforum.de

Allgemeines => Ausrüstung => Thema gestartet von: ronald am Juni 08, 2015, 10:40:04 Vormittag

Titel: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: ronald am Juni 08, 2015, 10:40:04 Vormittag
Liebe Leute,
ich bin meine Pilgerwege (CF12, öP13) immer mit Leki-NordicWalking - Stöcken gegangen. Und immer habe ich mindestens ein Paar dieser Gummi-Puffer durchgelaufen. Für meinen CdN im Mai diesen Jahres bin ich auf diese Puffer gestoßen:
http://carbonsohlen.de/epages/4a543daa-e37e-4a42-a7c4-2445c423c200.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/4a543daa-e37e-4a42-a7c4-2445c423c200/Products/1004 (http://carbonsohlen.de/epages/4a543daa-e37e-4a42-a7c4-2445c423c200.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/4a543daa-e37e-4a42-a7c4-2445c423c200/Products/1004)
Meine Erfahrungen damit:
Die Puffer sehen ein bischen eigenwillig-urig aus und riechen etwas nach Gummi (was mich keineswegs stört). Sie sitzen fest an der Spitze und drehen sich auch nicht weg, wenn ich die Stöcke mal "gegenläufig" nutze (z.B. bergab). Der Grip ist gut (klar rutschen die auf nassem glattem Granit schon mal weg, aber da hält sowieso nix), und allzu laut sind sie auf glattem Untergrung auch nicht.
Ich nutze die Stöcke IMMER, so wie beim Nordic Walking. Mein Weg war jetzt etwa 800 km lang (Bilbao - Santiago - Fisterra - Muxia). Ich hätte Euch gern mitgeteilt, wie lange die gehalten haben - aber die Puffer haben den GANZEN Weg gehalten und sind immer noch nicht durchgelaufen! Klar ist das Profil weg, aber die Metallspitze des Stockes kommt noch lange nicht durch.
Also - ob die Puffer für den Hochleistungs-Nordic-Walker das richtige sind, kann ich nicht beurteilen. Aber für so einen handelsüblichen Pistenpilger wie mich waren die optimal. Und das bei durchaus fairem Preis, finde ich.
Fazit: Empfehlung.
Buen Camino
Ronald

P.S. Bin mit dem Hersteller übrigens weder bekannt, verwandt noch verschwägert.
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: eamler am Juni 08, 2015, 13:22:19 Nachmittag
Hallo ronald,

ich bevorzuge die Pad´s von LEKI mit Spikes. Sie haben eine sehr hohe Lebensdauer und wenn mal einer kaputt geht ist der Austausch bei LEKI mir der Rechnung problemlos (das muss auch denn der Preis ist eben auch "LEKI").

Für meine Trkkingstöcke

http://www.amazon.de/Leki-Trekking-Silent-Spike-Pad/dp/B008FP0O62/ref=pd_sim_200_2/278-1665947-9251151?ie=UTF8&refRID=16NM7AX6N3MH149VAY6Z

und wer mit Nordic Walking Stöcken unterwegs ist

http://www.amazon.de/Ersatzpad-Leki-Silent-Spike-Pad/dp/B002TWB3R6/ref=pd_sim_23_2?ie=UTF8&refRID=13TNCKEAAFJKYJR5H4JB

Die Pad´s sind wohl etwas lauter als reine Pad´s aus Gummi (aber wirklich nur geringfügig) haben aber einen super Grip auf fast jedem Untergrund Feldwegen, Asphalt, Schotter, Steinen,....

Nur auf dem Wasser wollen sie sich einfach nicht festkrallen. :-(
Es sei denn man wartet etwas, im Winter mit Eis und Schnee klappt es dann sogar auch mit Wasser. :-)

Einziger Nachteil der Pad´s ist, sie sind sehr scharf geschliffen und wenn man in eine Herberge, Kirche, Bar oder  zum Einkaufen geht sollte man die Stöcke hoch nehmen. Die Gefahr das der Boden zerkratzt wird ist relativ hoch.

LG vom Uwe
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: winti46 am Juni 08, 2015, 21:33:38 Nachmittag
Ich bohre zuerst ein 8mm-Loch gut etwa bis zur Hälfte eines Kunststoff-Weinflaschen-Verschlusses (Korkalternative) und bohre nachher zuoberst auf 12mm auf (der Bohrdurchmesser ist natürlich abhängig vom Durchmesser des Wanderstocks an der Spitze). Dann probiere ich, ober er gut auf meinen Wanderstock passt. Eventuell bessere ich noch etwas nach und mache 4 davon. Dann montiere ich sie auf meine beiden Stöcke und nehme noch 2 als Reserve mit. Ein Set dieser Pads hat jedenfalls 500km gehalten. LG Walter
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: the-bard am Juni 08, 2015, 23:49:42 Nachmittag
aye walter,

na das ist doch mal eine kreativ-genussvolle recycling methode....

danke für den tip,
herz lich ralph
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: Tom am Juni 09, 2015, 08:24:24 Vormittag
Hallo,

kann man Pads in größeren Städten am CF nachkaufen?

LG
Tom
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: eamler am Juni 09, 2015, 08:52:03 Vormittag
Ja, kein Problem.
In den meisten Sportgeschäften bekommst du sie.
Meistens sind es Universal-Pad´s , halten nicht soooo lange sind aber sind sehr günstig.
Habe in Sarria unterhalb der Altstadttreppe für ein Pad 1€ bezahlt.

LG und Buen Camino vom Uwe
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: angel2969 am Juni 09, 2015, 12:29:25 Nachmittag
ha,
das ist noch zu toppen, für zwei stück 1,40 € in dem Souvenirgeschäft in O Cebreiro, liegen direkt an der Kasse
buen camino
angel
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: homren am Juni 09, 2015, 14:34:36 Nachmittag
Hallo Nasenbär

Natürlich sind sie für den Camino geeignet, meine Leki Travellar sind mit mir bereits seit ca. 5500km am Jakobsweg unterwegs,
bergauf bergab, was auch immer :-).

Die Leki Pad´s (unten gerippt) hab ich schon seit einem Jahr, zwischendurch war ich auf der Via de la Plata. Das Gerippte ist zwar bald weg und ev. hab ich bald ein Loch gebohrt aber ich bin mit dieser "Lebensdauer" sehr zufrieden :-).

Liebe Grüße
Renate
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: the-bard am Juni 09, 2015, 19:38:57 Nachmittag
aye fred,

ja, ich mach das.
das anpassen.
wenn ich die stöcke dabeihab.
aber das ist nicht am camino, da hast recht.

gut gehen lassen,
herz lich
ralph
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: Klaus Gerd am Juni 10, 2015, 11:57:00 Vormittag
Bin 5000 km mit Walking-Stöcken gelaufen.
Wieso ungeeignet?
Klaus Gerd
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: CarolaGisela am August 04, 2016, 18:53:10 Nachmittag
Hola todos, :-)
die Antworten in diesem thread sind lange her, aber vermutlich noch immer gültig. Daher meine Frage:
Leki Stöcke sind vorhanden, aber keine Pads dazu. Mich störte schon immer das Geklacker beim Bergwandern. Aber wenn es abwärts geht, gibts für mich nix Besseres.

Hier schwören ja einige für die Leki - slient Gummipuffer. Diese gibt es aber nun in "abgerundeter Form" oder als "längliche pads".
Kennt jemand von Euch den Unterschied oder kann erklären warum er welche Art auch immer hat. Oder ist das eh egal.
Dankeschön schon mal für die Antwort.

Ultreia-
CarolaGisela
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: CarolaGisela am August 04, 2016, 19:04:22 Nachmittag
Hallo Fred M@rio,
ja genau die meinte ich - die pads hast Du also und bist zufrieden. Prima.

Schau das sind die runden... http://www.sportscheck.com/leki-trekking-silent-spike-gummipuffer-p166723-F040/schwarz/

Liebe Grüße
CarolaGisela

Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: homren am August 04, 2016, 21:45:16 Nachmittag
Ich hab die länglichen ohne Spikes und bin damit auch sehr zufrieden und sie halten sehr lange :-).

Gruß Renate
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: Rolf2247 am August 05, 2016, 12:51:17 Nachmittag
Hola,
nach Problemen mit der Standzeit der Leki-Pads (ca. 300km) bin ich auf diese umgestiegen:
https://www.decathlon.de/2-runde-stockaufsatze-id_8090114.html
Mittlerweile habe ich sie über 1500 km auf den Stöcken und sind immer noch gut.
Buen Camino
Rolf
Titel: Re: Pads für Wanderstöcke
Beitrag von: Ralf15 am Oktober 04, 2017, 11:57:22 Vormittag
Hola,
nach Problemen mit der Standzeit der Leki-Pads (ca. 300km) bin ich auf diese umgestiegen:
https://www.bestenlisten.org/top-10-wanderstoecke-trekkingstoecke-test/
Mittlerweile habe ich sie über 1500 km auf den Stöcken und sind immer noch gut.
Buen Camino
Rolf

finde ich richtig gut