Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Rund um die Pilgerschaft / Re: Pilgern im dezember
« Letzter Beitrag von Mario d'Abruzzo am Heute um 11:56:53 »
Ein Bericht von Rebekah Scott, Moratinos, zum Thema Winterpilger, der sprachlos und wütend macht: http://moratinoslife.blogspot.ch

es ist schon der hammer, dass sich ein 'pilger' seinen 100 Euroschein vom hospitalero wechseln lässt, um für seinen halbpensions-aufenthalt 4 euro zu bezahlen. so habe ich es sinngemäß aus dem von peter verlinkten artikel verstanden.

aber nochmal zu der allgemeinen einstellung in einer wohlstandsgesellschaft:

die medien sind gerade voll von der grenzenlosen ausbeutung von paketboten. durch unbezahlte überstunden schaffen viele im endeffekt für 5 euro/stunde, was in etwa dem halben gesetzlichen mindestlohn entspricht. durch sub-unternehmer der großen lieferunternehmen wird das ganze ziemlich intransparent; auch wenn auf dem fahrzeug dhl oder hermes stehen mag.

zitat (quelle): "Der Anbieter Hermes gibt der "Null-Versandkosten-Mentalität" der Kunden eine Mitschuld."

eigentlich sollte man seinem paketboten also jedesmal ein trinkgeld geben, wenn man da nicht mitmachen möchte...


mario
2
Mitpilger/innen gesucht / Re: ::: 2018 Wer-wann-wo? 2018 :::
« Letzter Beitrag von wer-wann-wo? am Heute um 11:33:28 »
Eingabe-Formular

Wenn Ihr für weitere Einträge folgendes Formular benutzt, haben wir alle relevanten Daten übersichtlich zur Verfügung.

Anleitung: Einfach diesen Post mit 'Zitat' zum Schreiben öffnen und Deine Daten direkt hinter den Doppelpunkten eintragen.



1.)    Datum Start:


2.)       Startort:


3.)     Datum Ziel:


4.)        Zielort:


5.)  Name im Forum:


6.) Name des Weges: 



Vielleicht habt Ihr Lust, hier Eure Pilgerpläne etwas ausführlicher zu schildern:

Mein Plan:
3
Mitpilger/innen gesucht / Re: ::: 2018 Wer-wann-wo? 2018 :::
« Letzter Beitrag von wer-wann-wo? am Heute um 11:31:07 »
::: 2018 Wer-wann-wo? 2018 :::


Start im Dezember/Januar:

27.11.  Irun                 Januar  Santiago de Compostela      Heinander         Camino del Norte
:-)
14.12.  St-Jean-Pied-de-Port 31.01.  Finisterre                  CJ                Camino Francés • Plan
   :-)
Start im Februar:


Start im März:

03.03.  Porto                16.03.  Santiago de Compostela      Pilgerwiesel      Caminho Português • Plan

08.03.  Porto                20.03.  Santiago de Compostela      jgs               Caminho Português • Plan

17.03.  Aosta                07.04.  Piacenza                    tsetse            Via Francigena

19.03.  Valencia             11.04.  Toledo                      glowi             Camino de Levante • Plan

22.03.  Astorga              04.04.  Santiago de Compostela      Mai2013           Camino Francés • Plan

23.03.  Sevilla              offen   Santiago/Muxia/Finisterre   josberk           Via de la Plata, Camino Sanabrés • Plan

28.03.  Ferrol               02.04.  Santiago de Compostela      ur262             Camino Inglés

Start im April:

04.04.  Peso da Régua        03.05.  Santiago-Muxia-Finisterre   deNeeschierige    Via Lusitana • Plan

05.04.  St-Jean-Pied-de-Port 06.05.  Santiago de Compostela      juniper           Camino Francés • Plan

05.04.  Ferrol               13.04.  Santiago de Compostela      StiflersMom79     Camino Inglés • Plan

12.04.  Stroncone            28.04.  Rom                         pellegrina+       Franziskusweg +mit sechs MitpilgernPlan

20.04.  San Sebastian        20.05.  Lugo/Santiago               angel2969         Camino del Norte/Camino Primitivo • Plan

21.04.  Burgos               13.05.  Santiago de Compostela      Saresa68          Camino Francés

27.04.  St-Jean-Pied-de-Port 29.05.  Santiago de Compostela      Kappo             Camino Francés, Camino del Invierno • Plan

27.04.  Santander            02.06   Santiago de Compostela      HaraldW           eigene Kombination • Plan

28.04.  Sevilla              offen   Santiago de Compostela      tabor03           Via de la Plata • Plan

Start im Mai:

08.05.  Ponte de Lima        15.05.  Santiago de Compostela      Marcel17          Caminho Português • Plan

22.05.  Sangüesa             31.05.  Logroño                     Pater Norbert+    Camino Aragonés, Camino Francés  +und weitere 22 Pilger*innen

Start im Juni:

03.06.  Col du Somport       13.06.  Puente la Reina             Waldecker         Camino Aragonés


Start im Juli:

13.07.  Cahors               29.07.  Orthez                      beliperegrina     Via Podiensis • Plan

06.07.  Porto                22.07.  Santiago de Compostela      Lunamiez79        Caminho Português

25.07.  St-Jean-Pied-de-Port 09.08.  Burgos                      Mikado            Camino Francés • Plan

Start im August:

02.08.  Lago Trasimeno       08.10.  Monte Gargano               Mario d’Abruzzo   Cammino dell'Arcangelo Michele

09.08.  Santander            09.09   Santiago de Compostela      Lucinda           Camino del Norte

Start im September:


Start im Oktober:

01.10.  Porto                11.10.  Santiago de Compostela      Pater Norbert+    Caminho Português  +mit Walter

Start im November:


Start im Dezember:


Angedachte Vorhaben:

Mai     Memmingen            Oktober Santiago de Compostela      tormix            Münchner, Burgunder, Via Podiensis, Camino Francés • Plan

03./04. Ferrol               xx.04.  Santiago de Compostela      StiflersMom79     Camino Inglés • Plan

Anf.07. Höhr-Grenzhausen     Mit.07. Trier(Matthias-Kloster)     TeddyGoesSantiago Mosel-Camino • Plan




M
4
Neuvorstellungen / Die Sehnsucht kommt doch immer wieder...
« Letzter Beitrag von Seelenküsserin am Heute um 11:30:31 »
Ich bin nicht wirklich neu, nur neu aufgelegt ;)

Nun ist mein letzter Camino bald wieder 2 Jahre her und ich werde Ende April bis Ende Mail wieder auf den Frances unterwegs sein, bzw. überlege ich in Pamplona zu starten bis Sarria und dann ab Santiago bis nach Finisterre zu gehen. Die letzten 100 km möchte ich auslassen, da ich jedesmal von diesem "Gänsemarsch" gestresst warund Santiago für mich einfach nie das "Ziel" war.  Ich muss mal sehen, wie ich am besten Anreise und noch viel wichtiger wie ich von Finisterre wieder nach München komme ohne 30 Std Bus fahren. Zeitraum wäre vom 28.04. bis spätestens 24.05. nach München oder 25.05. nach Schwedeneck (Hamburg/Kiel)
5






Vorgesehen  ist  das  erste  Wochenende im Juni ,  also 01.06.2018 bis 03.06.2018  (  das  ist  das  Wochenende nach  Fronleichnam, was  bei  uns  in Rheinland-Pfalz ja  ein Feiertag  ist).

Ich  werde  etwas  zeitnaher  einen  neuen  Thread zum  TAKTinNi 2018 starten




Hab mir da extra Urlaub eingetragen :-)
und wenn ich das frühzeitig weiß, kann vl Tochter de compostelle (die ja auch Pilgerin geworden ist :-D ) aus der Schweiz  (Olten) mitkommen!!!!

LG und frohe Vorzeihnachtszeit

Giselle de compostelle    & Herr  de compostelle ;-D
6
Mitpilger/innen gesucht / Re: ::: 2018 Wer-wann-wo? 2018 :::
« Letzter Beitrag von Mikado am Heute um 11:02:11 »
Eingabe-Formular




1.) Datum Start: 25.7.2018


2.) Startort: Saint-Jean-Pied-de-Port


3.) Datum Ziel: 09.08.2018


4.) Zielort: Burgos


5.) Name im Forum: Mikado


6.) Name des Weges:  Camino Francés




Mein Plan:

Da mir der komplette Weg auf einmal zu lang ist, werde ich ihn splitten. Den nächsten Teil gehe ich dann im darauffolgenden Frühjahr. Der Zeitpunkt Ende Juli ist nicht gerade ideal, aber ich habe keine andere Chance im nächsten Jahr. Ich freu mich schon drauf.
7
Sonstige Pilgerwege / Re: Ich wage es
« Letzter Beitrag von Thüringer am Heute um 10:25:38 »
Hallo Simone

Bin deinen geplanten Weg von Stuttgart über Basel, Biel, Lausanne kommend, gegangen....war im März im Jura
.....Schnee, kalt, nass -Sachen nicht trocken bekommen.
Bei den Gefahren, die in den Beiträgen davor genannt wurden, schließe ich mich an.....da wären noch Wegemarkierung nicht zu finden, keiner unterwegs usw.
Ich würde es trotzdem machen, mit der Option, jederzeit aufzuhören und zwar rechtzeitig.
Ich warte (muss :-( ) noch bis Anfang März, das ist auch keine Garantie....aber die Hoffnung auf annehmbares Wetter ist größer......obwohl ich dieses Jahr im März auf den de Norte Schnee hatte.
Bei meinen ersten langen Camino von der Haustür war ich Ende Mai/Anfang Juni in der Meseta und habe dort einen Hitzschlag bekommen....trotz alles Lauf/Wandererfahrung - es war knapp und ich hatte viel Glück.

Hör in dich rein und treffe deine Entscheidungen, du kennst dich am besten :-)

Buen Camino
Thüringer

 
8
Frankreich / Re: Pilgerwege durch Frankreich
« Letzter Beitrag von Thüringer am Heute um 10:03:28 »
Merci pelerin Uwe

Hatte die Seite mit der Weitwanderkarte schon angeklickt.....aber nicht groß genug gezoomt, um die einzelnen
Wegstücke mit den Info über Übernachtungsmöglichkeiten und Details aufzurufen. Hoffe, beim Kartenfuchs
die Karte für das Stück zwischen Metz und Reims zu finden.
Reserviert habe ich für die nächste Übernachtung in Frankreich wegen meiner bescheidenen französisch
Kenntnisse immer mit Hilfe der jeweiligen Gastgeber am Abend oder Mitpilgern. Hab dort auch günstige Alternativen empfohlen bekommen. Das reservieren geht mir allerdings gegen den Strich......laufe gerne so, wie
ich an den jeweiligen Tag drauf bin....mit der Option, notfalls noch 10 km machen zu können....das ist für mich Camino. Nicht an einen bestimmten Ort am Ende des Tages sein zu müssen.

Auch dir.... Bonne Route....:-)
Thüringer


9
Sonstige Pilgerwege / Re: Ich wage es
« Letzter Beitrag von ಆಂಡ್ರಿಯಾ am Heute um 08:45:57 »
Hey Simone, ich beneide dich, dass du dir eine monatelange Auszeit für den Weg freikämpfen konntest. Das ist auch immer noch mein Traum - wahrscheinlich wird es bei mir ein Traum bleiben :-)

Aber ich mach mir auch ein paar Sorgen. Ganz ehrlich - ich zweifle daran, ob das überhaupt geht, ohne aufgrund des Schnees weite Strecken mit Bus/Bahn zu überbrücken. Außerdem wirst du viele der schönsten Strecken verpassen, weil du an Straßen lang gehen musst.

Und dabei geht es nicht (nur) um die Schweiz, Volkmar musste z. B. seinen Camino auf der Via Gebennensis in Les Setoux unterbrechen, weil es quasi über Nacht 50 cm Schnee hergeworfen hat. Und das war im April!

Auch im Aubrac auf der Via Podiensis gibt es Jahre, in denen der Weg nicht einmal Anfang Mai begehbar war, da es dort noch einmal sehr heftig geschneit hat.

Hast du Erfahrung damit, in tiefem Schnee zu gehen? Dort fühlt sich ein Kilometer an wie zehn bei normalen Verhätnissen. Außerdem sind in diesen Gebieten die Herbergen im Winter alle geschlossen.

Ich will dir deine Freude nicht nehmen. Ich hoffe, du weiß, was du tust und wünsche dir schon jetzt einen guten Weg und alles alles Gute!

LG,
Andrea
10
Sonstige Pilgerwege / Re: Ich wage es
« Letzter Beitrag von tsetse am Heute um 06:57:42 »
Wow, Simone, was für ein Plan!!
Ich war per youtube bei Deinem  letzten Wintercamino dabei;  Deine Lebensfreude und Deine Gedanken mit Tiefgang, die Du mit uns teilst, finde ich sehr berührend.

Ich habe ganz viele Fragen, z.B.:

Filmst Du wieder?
Fährst Du mit dem Schiff nach Beckenried, oder nur bis Treib, um über Emmetten zu gehen (uiuiuiuiui)?
Und dann kommt der Brünig.... Und das sehr einsame und sehr schneereiche  Savoyen...  Wirst Du Schneeschuhe mitnehmen?

Eine Woche vor dem Start ist keine Zeit mehr für ausführliche Antworten. Mir reichen  Stichworte ;-)

In Gedanken geh ich mit Dir.
Christine
Seiten: [1] 2 3 ... 10