Autor Thema: Wetter in den Pyrenäen  (Gelesen 2719 mal)

caminodehamburgo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 12
Wetter in den Pyrenäen
« am: Dezember 10, 2010, 17:05:29 Nachmittag »


Hola peregrinos,

kann mir jemand genau sagen, wie das Wetter in den Pyrenäen Mitte April ist?
Liegt da noch Schnee? Ist es eiskalt und windig oder schon frühlingshaft warm?

Möchte in 4 Monaten zu meinem 2ten Camino starten, bin mir aber unsicher, welche Kleidung ich dann brauche.

Danke im voraus für eure Infos

Gruß aus HH

Peter

Gerhard.1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1768
  • Pilger am Pranger, Mai '13 Jakobsweg Rothenburg oT
    • Jakobswege: WAS - WO - WIE
    • E-Mail
Re: Wetter in den Pyrenäen
« Antwort #1 am: Dezember 10, 2010, 17:31:19 Nachmittag »
Hallo Peter,

im April, macht das Wetter was es will!
Das gilt auch und besonders für die Pyrenäen.
Vor einigen Jahren kam ein Pilger um den 8. April herum ums Leben, der allerdings die Warnung des Pilgerbüros in SJPdP missachtete und trotz Sperrung den Weg gegangen ist. Er kam in die Nacht hinein, verirrte sich im Schneetreiben, wurde am nächsten Tag geborgen, verstarb aber im Krankenhaus von Pamplona.
Wir waren gegen Ende April unterwegs nach Roncesvalles, hatten strahlenden Sonnenschein und konnten zwischendurch sogar im TShirt laufen.
Es ist also alles möglich. Du kannst es nur zeitnah und am besten vor Ort klären.

Buen camino
Gerhard
mein blog zum anklicken
Jakobswege: Was - Wo - Wie
PILGERPLANUNG FÜR INDIVIDUALISTEN -
ETWAS LEICHTER GEMACHT. GRATIS.

Niklas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 143
Re: Wetter in den Pyrenäen
« Antwort #2 am: Dezember 10, 2010, 20:24:50 Nachmittag »

Peter, der Col de Lepoeder liegt 1430 m hoch, Du bist also im Gebirge!
Eine warme Mütze und Handschuhe sind nicht zu verachten.

Ich bin d.J. die Etappe Mitte Mai (!) gegangen, überwiegend bei Sonnenschein. Zwei Tage vorher hatte es noch geschneit. Und der nächste Tag war wohl kalt und stark neblig.

Auch auf dem weiteren Camino liegen Bergetappen vor Dir.

Ich war am 10. Juni (!) am Cruz de Ferro und habe in meinen Aufzeichnungen festgehaltlen: Regen, Sturm und Kälte.
Der Aufenthalt dort dauerte nur 3 Minuten. Jeder lief so schnell wie möglich weiter, so scheußlich kalt war das Wetter.

Sonne in Nordspanien: ja! Aber auch das krasse Gegenteil ist möglich! Besonders im Frühjahr und Herbst und speziell im Gebirge.

BC Niklas

Mätes

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Finis Terrae
    • meincamino
    • E-Mail
Re: Wetter in den Pyrenäen
« Antwort #3 am: Dezember 12, 2010, 07:31:47 Vormittag »
Hallo Peter,

bei meiner Anreise am 21.04.10 nach SJPdP war es herrlich warm und die Sonne lies das Thermometer auf 23° ansteigen. Am nächsten Morgen war der Himmel mit Wolken verhangen, schwülwarm und sehr nass. Beim Abstieg auf der spanischen Seite wurde es dazu noch sehr frisch. Am 4. Mai in Burgos hatte ich mir Handschuhe gewünscht weil bei Minusgraden die Hände fast an den Stöcken erfroren wären. Wetterprognosen im Frühjahr sind fast unmöglich für Nordspanien. Schaue einfach bei wetteronline ein paar Tage vorher nach was Dich in den Pyrenäen erwartet. Improvisieren ist auf dem Camino angesagt.

Buen Camino,
Martin.


www.meincamino.de.tl

Kallemagalle

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Re: Wetter in den Pyrenäen
« Antwort #4 am: Dezember 12, 2010, 16:14:52 Nachmittag »
Hola,

Handschuhe braucht man nicht unbedingt - einfach die Socken umfunktionieren.
Auf meinem Camino in 2009 lagen am 10 Mai noch Schneeplatten auf dem Weg von SJPDP nach
Roncesvales und die Temperatur lag bei 0 Grad in der Höhe. Man sollte die Kleidung so wählen, dass man auf alles
vorbereitet ist - am besten mit der Zwiebelmethode (mehrere Kleidungsstücke übereinander). Auf den 800 km
wird man wohl alles erleben (heiß und kalt - trocken und nass).

Gruß
Christian

petragause

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 10
    • E-Mail
Re: Wetter in den Pyrenäen
« Antwort #5 am: Dezember 14, 2010, 12:07:21 Nachmittag »
Buenos dias,

also ich habe schon mal den Weg nach Santiago zwei Mal gemacht. Leider noch nicht in April, sondern schon in Mai, aber für mich war das Wetter herrlich. Ich denke der Spruch 'Aprilwetter' ist gültig nicht nur für Deutschland, sondern für ganz Europa und wie schon vorher gesagt wurde besonder in den Pyräneen, also v.A. würde ich lange Unterhosen, Handschuhe, Mütze und Schlas mitnehmen. Schals sind wichtig da man sie immer einsetzen kann.

Hoffe ich konnte weiterhelfen!

Dicken Gruß

Petra

Rolf2247

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Der Weg ist das Ziel
    • Meine Jakobswege
Re: Wetter in den Pyrenäen
« Antwort #6 am: Dezember 21, 2010, 15:27:14 Nachmittag »
Hallo Peter,
ich bin 2006 am 14. März ind SJPdP losgegangen. Das Wetter war super. Auf dem Pass lag zwar Schnee, aber das war kein Problem. Das kann aber auch anders sein. Es kann auch hier im Mai auch noch schneien.
Buen Camino
Rolf

http://www.harley-rolf.de/meine-jakobswege.html